PDF

Erklärvideos - 10 Einsatzbereiche

Mit einem Erklärfilm das Publikum branchenweit überzeugen 

Keine Lust auf Lesen? Hier geht’s zum Podcast “Der Erklärfilm – 10 effektive Einsatzbereiche”.

Ob eine langwierige Präsentation, eine seitenlange Produktbeschreibung, oder ein Roman voller Zahlen und Fakten – all diese Formate haben eines gemeinsam: Sie sind langweilig! Um mit solchen Inhalten die Aufmerksam des Publikums im Zeitalter des Reizüberflutung zu halten und Ihre Message in dessen Bewusstsein zu verankern werden Sie eine Menge Glück benötigen. Da nicht jeder von uns von Sternschnuppen verfolgt ist, müssen wir also Umdenken. Ganz nach dem Motto “Video ist King” ist und bleibt ein Erklärfilm die Geheimwaffe im heutigen Marketing. 

Was genau ein Erklärvideo ist, welche Formate es gibt und wie die Produktion abläuft, haben wir bereits in unserem grossen Erklärvideo-Guide erläutert. Uns ist aber aufgefallen, dass sich viele gar nicht genau bewusst sind wie variabel verwendbar Erklärvideos sein können. Deswegen stellen wir heute unsere Top 10 Einsatzbereiche vor und die jeweiligen Vorteile, wie Sie mit einem Erklärfilm in dem jeweiligen Bereich profitieren können.

Einarbeitung und Mitarbeiterschulung 

Das Onboarding ist in der Firma einer der wichtigsten Prozesse, um sicherzustellen dass sich der Mitarbeiter gut integriert und ihn alle relevanten Informationen bzgl. interner Richtlinien und der Arbeitsprozesse erreichen. Unser Gehirn kann aber nur einen Teil von Informationen verarbeiten. Und so scheint es manchmal im Zeitalter der Reizüberflutung, als hätte sich selbst unter den jungen “Kiddies” schon Alzheimer breitgemacht. 

Gerade die ersten Tage im neuen Job können uns schnell überfordern, sodass uns wichtige Informationen gar nicht erreichen bzw. schnell wieder vergessen werden. Ein Erklärfilm unterstützt Newbies komplexe und eine Vielzahl von Informationen verständlich und anschaulich zusammenzufassen mit der Möglichkeit diese immer wieder aufs Neue abzuspielen. Gleichzeitig wird garantiert, dass alle neuen Mitarbeiter identische Informationen erhalten.

Aber auch über die Einarbeitung hinaus sind Erklärvideos absolute Powertools der internen Kommunikation zB. im Rahmen des Change Managements. Prozesse ändern sich in einem so rapiden Modus, die Technologie schreitet voran, neue Trends entwickeln sich. Aus diesem Grund ist das Unternehmen gezwungen das Team “up to date” zu halten, um spezialisierte Fachkräfte zu garantieren.

Ähnlich wie beim Onboarding helfen Erklärvideos einheitliche Informationen und auch komplexe Prozessänderungen, interne Richtlinien und Strategiewechsel präzise und nachhaltig zusammenzufassen und gleichzeitig maximale Resonanz durch bewegende und emotionale Inhalte zu liefern. Der schnellere Informationstransfer eliminiert Missverständnisse, sowie Verunsicherungen und sorgt für maximale Effektivität der Unternehmenskommunikation.

E-Learning / Digital Learning 

Die Bedeutung von E-Learning nimmt im digitalen Zeitalter stetig zu. Gerade wegen der Flut an Informationen, die uns täglich erreicht ist es aber heutzutage um so schwerer einen nachhaltigen Lerneffekt zu garantieren. Ein Erklärfilm ermöglicht es durch den Einsatz von bewegtem Bild, Ton und Sprache mehrere Sinne gleichzeitig anzusprechen. 

Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass gerade die Millennials und die Generation Z multimedial aufgewachsen sind und somit Videoformate zum Alltag gehören. Diese fast schon “Grundbedürfnisse” des digitalen Zeitalters sollten auch in modernen Lernmethoden berücksichtigt werden, wenn man die Aufmerksamkeit des Publikums halten möchte und die Botschaft in dessen Bewusstsein nachhaltig verankern. Denn unser Gehirn verarbeitet Bilder in etwa 60.000 mal schneller als textbasierte Inhalte und 65% unserer Gesellschaft lernt besser durch visuelle Inhalte.

Präsentationen 

Wie heisst es immer so schön? – Der erste Eindruck zählt, oder? Und so beweisen sich auch in der Offline Welt die Alleskönner. Denn insbesondere am Anfang einer Präsentation ermöglichen Erklärvideos die Aufmerksamkeit des Publikums zu wecken und Sie ins Rampenlicht zu stellen, sowie Fakten zB. zur Company fesselnd in eine Geschichte zu verpacken. 

Aber auch im Laufe der Präsentation sorgt spontaner Video-Content für eine spannende Abwechslung und ermöglicht eine spezifische Erklärung eines komplexen Themas ohne das Publikum zu überfordern oder gar sein Interesse zu verlieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob bei einem Sales Pitch, einer Charity Aktion oder Bildungsveranstaltung, durch die enorme Wirkungskraft überzeugen Sie jede Art von Publikum.

Übrigens, auch aus der Sicht des Referenten kann ein eingebauter Erklärfilm sehr vorteilhaft sein: Es ermöglicht eine kurze Verschnaufpause, um sich gedanklich zu sortieren und sicherzustellen, dass man das Sprechtempo nicht überschreitet. Denn gerade bei enorm langen Präsentationen kann man sich schnell in seinem eigenen Monolog verlieren und vergisst es auf eine passende Tonalität, Tempo, Gestik und Mimik zu achten. 

Produktvideo 

Natürlich ist ein Erklärfilm auch ein kraftvolles Tool in der Vermarktung von Produkten und erreicht dabei weitaus höhere Resonanz als ein klassisches Werbevideo. Mithilfe der Magie von Storytelling lassen sich die Pain Points der Kunden in eine visuelle und vor allem emotionale Geschichte verpacken, in welcher das Produkt die Lösung des Problems darstellt.

Durch eine Vielzahl von Formaten – von klassischer Whiteboard Animation, über 2D Character bis hin zu aufwendigen 3D Produktionen lässt sich somit ein Erklärvideo in verschiedenen Branchen und für eine Vielzahl von Produkten anwenden. Besonders effektiv ist es bei der Produkteinführung, um entweder in der Prelaunch Phase die ersten Leads zu generieren oder auch am eigentlichen Launch-Tag, um vor allem bei komplexeren Produkten, seine Expertise zu beweisen, sowie einen ersten Kaufimpuls zu schaffen. 

Social Media 

Ohne Social Media geht heute nichts mehr. Während die Plattformen mit Texten oder einfachen Bildern übersät werden, gelingt es Ihnen mit Hilfe von einem Erklärfilm aus der Masse herauszustechen, höhere Shares, mehr Reichweite und Engagement zu erzielen. Durch den Einsatz von Audio und ansprechenden Bewegtbildern lassen sich so maximale Informationen verbreiten ohne direkt als aufdringliche Werbung aufgenommen zu werden. Generell lassen sich auf Social Media die Conversions mit Hilfe von Video Content um bis zu 80% steigen. 

Erklärvideo Einsatzbereiche

 

Gleichzeitig begünstigt Videomarketing den Algorithmus, wodurch es wiederum einfacher wird auf den sozialen Kanälen zu wachsen und die Followerbase und somit auch potentielle Kunden aufzubauen. 

 Damit Sie den grösstmöglichen Mehrwert erzielen, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Fokus auf die für Ihre Zielgruppe relevanten Kanäle zB. Xing und Linkedin bei B2B oder Instagram und TikTok bei B2C.
  • Achten Sie auf unterhaltsamen Video-Content und verpacken Sie Videoinhalte in eine emotionale Geschichte
  • Eine effektive und fesselnde Caption, die den Inhalt des Videos zusammenfasst und den Nutzer zum kommentieren motiviert, sollte nicht fehlen. 
  • Da sich 85% der Social Media Nutzer Videos ohne Ton anschauen, sollte man um so mehr auf aussagekräftige visuelle Inhalte achten und diese gegebenenfalls durch Untertitel unterstützen. 
  • Das Video soll mobilfreundlich gestaltet sein 

Erklärvideos lassen sich sowohl als einfacher Post hochladen als auch im Rahmen einer Werbekampagne. Gerade auf Youtube, der 2. grössten Suchmaschine nach Google (und auch Teil von Google) lassen sich sehr effektiv Werbeanzeigen schalten, um relevante Zielgruppe zu erreichen. 

Das Sahnehäubchen bieten ausserdem die, je nach Plattform, vergleichsweise einfach überschaubaren Performance Tracking-Tools mit welchen Sie auch detaillierte Zielgruppen-Insights erlangen zB. wann das Video geschaut wurde, welche Länder und Altersgruppen dominieren, erreichte Impressionen, Engagement-Rate usw. 

E-Mail Marketing und E-mail Signaturen 

Bis zu 320 Milliarden Emails werden jeden Tag verschickt. Da ist es niemandem mehr übel zu nehmen, wenn man die E-mail ohne zu lesen in den Papierkorb verschiebt. Trotzdem ist und bleibt E-mail Marketing eine der effektivsten Kommunikationsformen. Nur sollte diese auch richtig gestaltet werden. Sie ahnen bestimmt schon auf was wir hinauswollen, richtig? Erklärvideos! (Sie sehen die kleinen Clips sind bald die Antwort auf absolut alles). 

Ein integrierter Erklärfilm im E-mail marketing reduziert die Unsubscribe rate um 26%, erhöhen die Öffnungsrate um 19% und die Click-through Rate um sagenhafte 65%! Hallelujah, Zahlen, die sich durchaus sehen lassen! 

Um mit der Dateigrösse keine Probleme zu bekommen können Sie Videos in Form eines Links integrieren oder einer GIF-Animation, die zum Hauptvideo weiterleitet. Achten Sie ausserdem auf ein attraktives Thumbnail und erwähnen Sie das Video in der Betreffzeile um das Interesse der Leser zu wecken. 

Recruitment 

Erklärvideos unterstützen das Unternehmen enorm im Bereich “Employer Branding” und können somit die Basis für Talent Sourcing werden. 

Dies lässt sich auf verschiedene Art und Weise gestalten: Zum einen lässt sich die Unternehmenskultur in Szene setzen: Welche Vorteile hat es bei Firma XY zu arbeiten? Was ist die Company Mission? Was zeichnet die Company aus und welche Werte vertritt diese? Sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren ist vor allem unter den Millenniums  und der Generation Z von Bedeutung geworden und zu einem Hauptkriterium bei der Selektion. Aber auch im eigentlichen Recruitment Prozess können beispielsweise Hürden und Aufgaben, auf welche sich Jobinteressenten während des Bewerbungsprozesses einstellen müssen, zusammengefasst werden. So kann man bereits im Vorfeld Kandidaten mit fehlenden Qualifikationen aussortieren.

Erklärvideo Einsatzbereiche Recruiting

 

Messestand 

Wer kennt es nicht? Eine überfüllte Messe, Menschengedränge, ein Stand nach dem anderen, verzweifelt wird mit Flyer und Goodiebags den Kunden hinterher geschrien. Gehören Sie nicht zu diesen bemitleidenden Standverkäufern!

Ein Erklärfilm kann Sie auf verschiedene Weise unterstützen und bereits aus der Ferne sofortige Aufmerksamkeit erzielen. Ausserdem können Sie auch Zeit gewinnen, falls alle Standmitarbeiter bereits im Gespräch sind. Die Besucher sehen die Produkte direkt in Action, erhalten bereits erste spannende Informationen und sind somit auch in einem Folgegespräch offener gegenüber einem Produktangebot. 

Durch die visuelle Ansprache und Storytelling erzielt man ein affektives Commitment, sodass die Besucher auch zu irrationalen, emotionalen Entscheidungen motiviert werden. Heisst also, selbst wenn der Kunde keinen speziellen Produktbedarf hatte, kann er sich nach Betrachtung eines Videos zu einem Kauf entscheiden. 

Idealerweise lassen Sie das Video auf einem grossen Bildschirm in einer Endlosschleife spielen und integrieren einen Call to Action. Achten Sie besonders darauf, dass das Video durch ansprechende Grafiken besticht, jedoch mit dem Messestand und dem Corporate Image im Einklang ist. Da es bei einer Messe generell sehr laut zugeht, kann auf Ton verzichtet werden. Untertitel können durchaus hilfreich sein, um die visuellen Informationen zu unterstützen. 

Brauchen Sie hierfür ein wenig Inspiration? Dann erfahren Sie hier wie wir ein Erklärvideo für den Messestand von TPL erstellt haben. 

Kundenservice 

Sie haben ein Seitenlanges FAQs auf Ihrer Webpage und trotzdem überströmt das E-mail Postfach immer mit den gleichen Kundenanfragen? Dann macht es durchaus Sinn ein erklärvideo zu integrieren, um standardisierte Fragen zu beantworten und dem Kunden auf ansprechende Art und Weise komplexe Themen zu illustrieren. Auch im Rahmen von Supportvideos oder “How-to” videos zB. für technische Fragen lassen sich Themen für Laien verständlich über alle Branchen hinweg zusammenfassen.

Von der Aufbau von Möbel, Nutzung von Küchengeräten bis hin zu speziellen Anwendungsrichtlinien bestimmter Medikamente, mit einem Erklärvideo beweisen Sie Ihrem Kunden eine individuelle Herangehensweise und sorgen für maximale Kundenzufriedenheit. 

Webpage und Landing-Page 

Sie kennen es bestimmt aus eigener Erfahrung: Sie besuchen eine Webpage, sehen den langen Text, scrollen kurz runter und sind wieder weg.  

Die 8 Sekunden Goldfisch Ära stellt uns immer wieder vor die grosse Aufgabe den Webpage- Besucher in kürzester Zeit zu überzeugen. Möglichst wenig Text ist schon mal ein guter Startpunkt aber gar nicht so einfach – denn alle relevanten Informationen sollten den Kunden trotzdem erreichen.

Ein Erklärfilm ermöglicht genau das: De Kombination aus bewegten Bildern, einer Erzählstimme und Musik verpackt wichtig Inhalte in eine emotionale Geschichte, die für maximale Aufmerksamkeit sorgt. So erhöhen Sie die Verweildauer der Nutzer auf der Webpage und fassen gleichzeitig alle wichtigen Informationen kurz und prägnant zusammen, bevor der Nutzer wieder weg ist. 

Auch auf einer Landing-Page im Rahmen des Pre-Launch Marketings kann ein Erklärvideo die Vorfreude auf ein Produkt wecken und auch Ihre Expertise beweisen. So lassen sich bereits im Vorfeld Leads generieren und Kaufimpulse für den eigentlichen Launching Tag schaffen. Gleichzeitig bevorzugt Google Webseiten mit Video-Content und verpasst Ihnen somit auch ein besseres SEO- Ranking. Achten Sie hierbei darauf, dass das Video für die Suchmaschine optimiert ist: Alt-tags, Videobeschreibung, Titel und gegebenenfalls Links sollten nicht fehlen. 

Unser Fazit 

Wie Sie sehen, gibt es unzählige Einsatzbereiche eines Erklärvideos. Na gut, wir haben nur 10 vorgestellt, aber diese Liste könnte auch unendlich weitergehen, ganz branchenunabhängig. Erklärvideos bieten viele verschiedene Formate – von einfachen Whiteboard Animationen bis hin zur aufwendigen 3D Produktion, um beispielsweise komplexe Produkte zu veranschaulichen und können daher je nach Zweck, Budget und Zielgruppe perfekt angepasst werden. 

Brauchen Sie noch ein wenig Inspiration? Dann schauen Sie hier in unserer “Erklärvideo Best-of Liste” vorbei oder kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen. 


Vergessen Sie nicht zu teilen
Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
Weitere Beiträge aus unserem Blog