Animierte Erklärungsvideos

Sie wollen Ihrer Zielgruppe etwas erläutern? Gar nicht so einfach. Sie kennen Ihre Materie bis ins letzte Detail, doch Ihrem Publikum fehlt dieses Fachwissen. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel – mit einem Erklärungsvideo.

Kontakt aufnehmen
Cleverclip Video | Cleverclip - Explainer 2022 - DE

Erklärvideos für junge Startups sowie etablierte Unternehmen

Sie möchten etwas erklären?

Dafür stehen Ihnen unzählige Formate zur Verfügung. Hier ein paar unserer Favoriten:

Produktvideo

Produktvideo

Veranschaulichen Sie den Produktvorteil live in Aktion.
Mehr erfahren
Werbevideo

Werbevideo

Stellen Sie Ihre Marke ins Rampenlicht und erhöhen Sie ihren Stellenwert.
Mehr erfahren
eLearning Video

eLearning Video

Nutzen Sie ein Video für Bildungszwecke und beweisen Sie Ihre Expertise.
Mehr erfahren
Imagevideo

Imagevideo

Heben Sie Ihr Unternehmen hervor und kommunizieren Sie die Botschaft effektiv nach aussen.
Mehr erfahren
Imagevideo

Imagevideo

Heben Sie Ihr Unternehmen hervor und kommunizieren Sie die Botschaft effektiv nach aussen.
Mehr erfahren

Wie erstellen wir Erklärungsvideos?

Wir starten jedes Projekt mit einem Kreativ-Workshop: Hier analysieren wir gemeinsam Ihr Thema und Ihre Zielgruppe.
Anschliessend brütet unser Kreativteam passende Konzepte und Stile aus. Haben Sie sich für einen Vorschlag entschieden, kreieren unsere Zeichner und Texter einen Prototypen. Wir passen ihn Ihrem Feedback an und gehen dann zum User Testing über: Wir testen den Prototypen an Personen aus Ihrer Zielgruppe.

Das User Testing verlief positiv? Perfekt! Dann starten wir mit der Produktion. Wir zeichnen, animieren und komponieren – wir erwecken Ihr Thema zum Leben.

Sind Sie glücklich mit dem Ergebnis? Dann machen wir das Produkt final und übergeben Ihnen so den Schlüssel zu einer einfacheren Welt.

Wir starten jedes Projekt mit einem Kreativ-Workshop: Hier analysieren wir gemeinsam Ihr Thema und Ihre Zielgruppe.
Anschliessend brütet unser Kreativteam passende Konzepte und Stile aus. Haben Sie sich für einen Vorschlag entschieden, kreieren unsere Zeichner und Texter einen Prototypen. Wir passen ihn Ihrem Feedback an und gehen dann zum User Testing über: Wir testen den Prototypen an Personen aus Ihrer Zielgruppe.

1. Workshop

2. Prototyp + User Testing

Das User Testing verlief positiv? Perfekt! Dann starten wir mit der Produktion. Wir zeichnen, animieren und komponieren – wir erwecken Ihr Thema zum Leben.

Sind Sie glücklich mit dem Ergebnis? Dann machen wir das Produkt final und übergeben Ihnen so den Schlüssel zu einer einfacheren Welt.

3. Produktion

4. Finales Produkt

Arbeitsmethode
  • 1. Workshop

  • 2. Prototyp + User Testing

  • 3. Produktion

  • 4. Finales Produkt

Erklärungsvideo ist nicht gleich Erklärungsvideo.

Animierte Videos bieten einen grossen kreativen Spielraum. Als führende Schweizer Erklärvideo-Agentur finden wir den passenden Stil für Ihr Anliegen.

Digital

Von abstraktem Motion Design über aussagekräftige Character-Animations bis hin zu individuell gestalteten Elementen, diese Stilrichtung bietet eine Vielzahl an digital gezeichneten und animierten Möglichkeiten.

Scribble

Der Klassiker unter den Erklärungsvideos. Die Grafiken werden per Hand analog zum gesprochenen Text gezeichnet und maximieren so den Lerneffekt.

Kombi

Wie der Name auch verrät, werden hier verschiedene Stilarten kombiniert. Ein Echtfilm mit zusätzlichen Animationen verleiht der Geschichte mehr Tiefe und betont einzelne Aspekte noch effektiver.

Reto Vogt | Head of Content
Das von Cleverclip professionell erzählte und produzierte Video erklärt unsere komplexe Software in nur 90 Sekunden. Die Zusammenarbeit war angenehm, unkompliziert und dank überzeugendem Prozess stets nachvollziehbar.

Reto Vogt Head of Content

Mit einem Video die Welt erklären

Durchstöbern Sie die folgenden Use Cases und erfahren Sie mehr über unsere spannende Projektarbeit.

BLINK – die moderne Fahrschule für die moderne Zeit

BLINK – die moderne Fahrschule für die moderne Zeit

Wenn man ein Auto oder Motorrad fahren will, muss man auch wissen, wie das geht. Diese Regel gibt es schon, seit es Fahrzeuge gibt. Mit BLINK kommt der ganze Prozess des Fahrenlernens endlich in unserer Zeit an. Für dieses Unterfangen durften wir zwei Erklärvideos kreieren.

Mehr erfahren
Cleverclip für CLEVER SCREEN – Eine einfache Lösung für die Herstellung von Siebdruckschablonen

Cleverclip für CLEVER SCREEN – Eine einfache Lösung für die Herstellung von Siebdruckschablonen

Mit CLEVER SCREEN soll der Herstellungsprozess einer Siebdruckschablone automatisiert und vereinfacht werden. Wie das genau funktioniert, haben wir in einem Erklärvideo veranschaulicht. Der Protagonist: Eine sprechende Schablone, die den Zuschauer durch die einzelnen Module führt.

Mehr erfahren
Erklärvideo-Fallbeispiel: Mit dem Adfinis-Zauberer die Cloud-Welt vereinfachen

Erklärvideo-Fallbeispiel: Mit dem Adfinis-Zauberer die Cloud-Welt vereinfachen

Die Welt des Cloud-Developments ist komplex und mit vielerlei Herausforderungen verbunden. Der “Adfinis-Zauberer” schafft hier mit seinen magischen Kräften ein wenig Abhilfe. Wie Sie sich das vorstellen können? Genau das sollten wir mit Hilfe eines Erklärvideos veranschaulichen.

Mehr erfahren
Erklärvideos für Swissmedic: Wie funktioniert eigentlich eine Corona-Impfung?

Erklärvideos für Swissmedic: Wie funktioniert eigentlich eine Corona-Impfung?

Aufgrund der Corona Pandemie, wird im Bereich der Impfstoffentwicklung intensiv geforscht. Von mRNA-, Vektor-oder Protein-Impfstoffen, mittlerweile gibt es unterschiedliche Verfahren mit viel Potenzial. Allerdings wirft ein solches Thema enorm viele Fragen und Unsicherheiten bzgl. der genauen Wirksamkeit und der Vorgehensweise bei der Bevölkerung auf.  Wir durften Swissmedic unterstützen und insgesamt vier Erklärvideos produzieren, die wichtige […]

Mehr erfahren
Einsatz für mehr Menschlichkeit – ein Projekt für das SRK

Einsatz für mehr Menschlichkeit – ein Projekt für das SRK

Das Schweizerische Rote Kreuz setzt sich für die Verletzlichsten unserer Gesellschaft ein. Mit der Strategie 2030 fokussiert es sich auf neue strategische Stossrichtungen um die gewünschten Ziele zu erreichen. Wir durften das SRK mit einer spannenden Illustration und einer Reihe von Erklärvideos unterstützen.

Mehr erfahren
Zeit und Geld sparen – ein Erklärvideo für die BLKB

Zeit und Geld sparen – ein Erklärvideo für die BLKB

Papierkram ade – so das Motto für die neue Berechtigungsverwaltung der BLKB. Mit diesem Produkt kann ab sofort jedes Unternehmen alle administrativen Aufgaben schnell und einfach online erledigen. Wie das genau funktioniert, durften wir in einem Erklärvideo veranschaulichen.

Mehr erfahren
Erklärvideo-Fallbeispiel: Digitaler Dorfplatz von Crossiety

Erklärvideo-Fallbeispiel: Digitaler Dorfplatz von Crossiety

Die Welt ist vernetzt, aber was genau läuft vor der eigenen Haustür ab? Im Zeitalter der Digitalisierung soll eine App nun die Nachbarschaft wieder näher zusammenbringen. Wie das genau funktioniert haben wir anhand eines Erklärvideos gezeigt.

Mehr erfahren
We create opportunities – ein Claim mit Nachdruck

We create opportunities – ein Claim mit Nachdruck

«We create opportunities» ist der Claim von Swisscontact. Er ist der Leitfaden in ihrem Alltag. Wir durften mit einem Imagevideo die Bindung von Swisscontact zu ihrem Claim darstellen.

Mehr erfahren
Generali Schweiz: Videobotschaften für die Mitarbeiter

Generali Schweiz: Videobotschaften für die Mitarbeiter

Wie jedes Jahr durften wir auch dieses Jahr Generali Schweiz in der Kommunikation der strategischen Schwerpunkte visuell unterstützen. Neben einer überarbeiteten interaktiven Grafik, standen dieses Jahr aber vor allem Interviews mit interaktiven Animationen im isometrischen Stil im Mittelpunkt.

Mehr erfahren
Bad Zurzach – Vision 2030: Eine Zukunft, in der alle Menschen gesund leben

Bad Zurzach – Vision 2030: Eine Zukunft, in der alle Menschen gesund leben

Die Stiftung Gesundheitsförderung Bad Zurzach und Baden, die RehaClinic Gruppe und die Thermalbäder stammen alle aus derselben Quelle. Bislang operierten aber alle Bereiche individuell voneinander. Mit der Vision 2030 soll sich das nun ändern. Um die Aufgaben zu bewältigen, wollte die Stiftung mit moderner Kommunikation überzeugen und die Mitarbeitenden mit an Bord holen – hier […]

Mehr erfahren
ads&figures – Branding mit messbarem Erfolg

ads&figures – Branding mit messbarem Erfolg

Online-Marketing ist absolut im Trend und die Fakten belegen, dass man sich der digitalen Welt nicht verschliessen kann. Wie effektiv das eigene Branding ist, kann meist nicht so schnell beantwortet werden. ads&figures geht dieses Problem an und macht Branding mit messbarem Erfolg. Wir durften dieses Angebot in einem Erklärvideo und einem Social Media Teaser festhalten.

Mehr erfahren
Daten und Server auf Wolke 7 mit OpenAdvice

Daten und Server auf Wolke 7 mit OpenAdvice

Der Server- und Datendschungel kann unübersichtlich und verzwickt sein. Deshalb durften wir für OpenAdvice ein Erklärvideo zu Cloud-Lösungen für Unternehmen produzieren.

Mehr erfahren

Komplexe Themen leicht gemacht - mit einem Erklärvideo

Im Zuge der Reizüberflutung hat sich die menschliche Aufmerksamkeitsspanne drastisch verringert. Genauer gesagt ist sie in nur 15 Jahren, von 2000 bis 2015, um fast einen Viertel geschrumpft. Daher wird es zunehmend schwieriger, die Zielgruppe mit den nötigen Informationen zu erreichen. Ein Erklärungsvideo, auch Erklärvideo genannt, schafft hier Abhilfe. Es bietet folgende Vorteile:

  • Veranschaulichung komplexer Themen mit Hilfe von Storytelling
  • Vermittlung aller relevanten Produktinformationen in kürzester Zeit
  • Spezifische Zielgruppenansprache durch das richtige Medium
  • Kombination von erklärendem Text und ansprechenden Bewegtbildern
  • Begeisterung und Anklang beim Publikum durch erfolgreiches User Testing
  • Vielseitige Einsatzbereiche auf verschiedenen Distributionskanälen

Häufige Fragen über Erklärungsvideos

  • 1. Welche Arten von Erklärvideos gibt es?

    Die Erklärvideo-Welt ist sehr vielfältig. Nicht alle Menschen haben die gleichen Bedürfnisse oder Wünsche und das gilt auch für Unternehmen: Ein Unternehmen, das Wohn- oder Baumaschinen herstellt, hat ganz andere Ansprüche als ein Mode-orientiertes Unternehmen. Ihre Differenzen treten am deutlichsten zutage, wenn sie ihre Websites gestalten, ihr Branding und vor allem die richtige Werbeart für das jeweilige Unternehmen wählen. Aufgrund der Vielzahl an Bedürfnissen, Wünschen und sogar des Budgets gibt es deswegen auch eine Reihe von kreativen Ansätzen, die es uns ermöglichen, das passende Erklärungsvideo, welches mit deiner Marke in Einklang steht, zu finden.

    Hier ein Überblick:

    1. Whiteboard-Animationsvideos: Whiteboard-Animationsvideos sind sehr einfache, schwarze Zeichnungen auf einem Whiteboard, um eine Idee oder ein Konzept zu erklären oder zu illustrieren. Diese Art wird gerne von Marken verwendet, die auf ein schlichtes Format setzen und gleichzeitig die Informationen in eine Geschichte verpacken möchten.
    2. 2D-Charakter-Animationsvideos: Es nutzt die Perspektive des Betrachters, um die Illusion von Tiefe zu erzeugen. Das bedeutet, dass sich die Charaktere in diesen Videos nach oben, unten, links oder rechts bewegen können, aber keine Tiefe besitzen (sind eher flach), sondern sich auf die Platzierung und den Blick des Betrachters verlassen. 
    3. 2D Motion Graphics Animationsvideos: Diese Art von Videos ist am besten für Unternehmen mit komplexen Produkten, Waren, Prozessen und Dienstleistungen geeignet. Das Publikum wird hierbei durch die einzelnen Benutzerschritte geführt. Mit Hilfe eines farbenfrohen und frischen Formates, führt die 2D-Motion Graphics Animation das Publikum durch die einzelnen Schritte der Produktnutzung und schafft es so, volle Aufmerksamkeit zu erlangen.
    4. 2.5D-Animationsvideos: Diese Videos bieten das Beste aus beiden Welten: 2,5D-Animationsvideos spielen in einer simulierten 3D-Umgebung bei gleichzeitiger 2D-Animationstechnik zum Bewegen der Charaktere und der Ebenen. Somit bieten Sie eine gute Alternative zu kostspieligeren Animationen. Es verleiht einem ansonsten preiswerten Video Qualität und ein raffiniertes Design.
    5. Realfilm: Hier wird mit einer Kamera gedreht. Ein Mitarbeiter oder Kunde erklärt die Prozesse und Dienstleistungen, sodass der Zuschauer die Marke live erleben kann.
    6. Realfilm mit 2D- und 3D-Elementen: Dieses Erklärvideo wird als Realfilm-Aufnahme erstellt und anschließend  mit 3D-Elementen versehen. Es fokussiert die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf die Erzählung der Figur, indem es die Bewegung während des Videos transformiert, und verleiht dem Ganzen sogar einen Hauch von Magie, indem es ein harmonisches Video kreiert.
    7. Stop-Motion: Diese Art von Video bezieht sich auf spezielle Fotoaufnahmen: Die Objekte werden in kleinen Schritten bewegt und dann jeweils fotografiert. Anschließend werden diese Fotos in einer Sequenz abgespielt, die die Bewegung des Objekts nachahmen. So visuell ansprechend diese Art von Video auch ist, jeder Fehler kann sich in einem hohen Geldverlust äussern und ist oft gar nicht mehr reversibel.
    8. 3D-Animation: Diese Art von Animationsvideos nutzt die Möglichkeit, während des Videos in die Charaktere zu zoomen, um die Aufmerksamkeit auf alle Elemente darin zu lenken. Es vermittelt ein Gefühl von Echtheit und Raffinesse, wenn die Charaktere auf einer 3D-Ebene erstellt werden, was ihnen Tiefe und Breite verleiht. Dies bedeutet auch, dass die Charaktere seitlich gedreht werden können und sich überall auf dem Bildschirm bewegen können.

    Weitere Arten sind: Die Typografie, also die Verwendung von bewegten Texten, um eine Geschichte zu erzählen oder ein Produkt, eine Marke oder eine Idee zu erklären, und Screencast, welches eine digitale Aufnahme eines Screenshot mit einer Audio-Erzählung verwendet. Ein Screencast wird hauptsächlich für Tutorials verwendet, da es den Zuschauern ermöglicht, die Vorgänge genau zu beobachten. Die verschiedenen Arten von Erklärungsvideos lassen sich anhand von Beispielvideos, die du auf unserer Beispielseite finden kannst, viel besser nachvollziehen. Falls du Unterstützung bei der richtigen Wahl des Videos suchst, stehen wir dir jederzeit für Fragen zur Verfügung.

  • 2. Wie erstelle ich ein Erklärungsvideo?

    Du wirbst für deine Marke oder dein Produkt und haben sich für ein Erklärungsvideo entschlossen, um deine Produkte zu präsentieren und die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf sich zu ziehen? Und jetzt fragst du dich, wie man denn überhaupt ein Explainer-Video erstellt? Kein Grund zur Sorge. Hier bist du genau richtig!

    Ein Erklärungsvideo für deine Marke sollte immer die Vorteile des Produktes oder der Dienstleistungen für den Kunden veranschaulichen.

    Es gibt 2 wichtige Dinge, die bei der Erstellung eines Erklärungsvideos für dein Unternehmen zu beachten sind. Das sind:

    • Die Art des Explainer-Videos: Ob 2D, 3D, Whiteboard, Screencast, Typografie, 2,5D oder Stop-Motion-Animationsvideos. Die Wahl liegt ganz bei dir. Führ dir sich vor Auge, was zu deiner Marke passt und welche Art von Produkt verkauft werden soll.
    • Dauer des Video: Mit einem Erklärungsvideo möchtest du dein Produkt ins Rampenlicht rücken, sodass es möglichst informativ sein soll. Achte trotzdem auf das Zeitlimit, denn wenn das Erklärungsvideo zu lange wird, werden sich die Zuschauer langweilen und wegklicken.

    Unter Berücksichtigung der vorherigen Punkte, hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Schritte bei der Erstellung eines Erklärungsvideos:

    • Skript-Erstellung: Das Skript enthält die Informationen, die du der Zielgruppe über das Produkt, dessen Verwendung und die Problemlösung, übermitteln willst. Das Schreiben des Skriptes ist ein sehr wichtiger Aspekt bei der Erstellung eines Erklärungsvideos. Es kann entweder ein Freelancer eingestellt werden, um das Drehbuch zu schreiben, oder direkt von den Produktherstellern übernommen werden. Beim Schreiben des Drehbuchs wird die Geschichte erzählt und die positiven Aspekte des Produktes betont.
    • Zeichnungen oder Charaktere: Dies ist ein wichtiger Aspekt bei der Erstellung eines Erklärungsvideos, der je nach Art der Animation variiert. Für eine 3D-Animation müssen die Figuren von einem 3D-Experten in einem 3D-Raum erstellt werden. Für ein 2D-Video werden die Charaktere von Hand gezeichnet und Bild für Bild aufgenommen, um die Bewegung zu simulieren. Für das Stop-Motion-Verfahren werden Objekte fotografiert. Bei einem Whiteboard-Animationsvideo werden Zeichnungen entworfen.

    Die Charaktere, die bei der Erstellung eines Erklärungsvideos verwendet werden, beeinflussen das Video extrem: Professionell gezeichnete Charaktere verleihen dem Video ein sauberes und massgeschneidertes Äusseres und verbessern so die Bekanntheit und Sichtbarkeit der Marke

    • Voice-over: Ein Voice-over ist eine Audioaufnahme des Skriptes. Voice-over oder Begleitkommentare sind für Erklärungsvideos wichtig, da sie helfen, die Zeichnungen, die Bewegung der Figuren und die Aktivitäten während des Videos zu erklären und mehr Licht in das Geschehen zu bringen. Auf Voice-overs kann aber auch bei bestimmten Arten von Erklärungsvideos verzichtet werden wie z.B. bei  Typografie-Animationsvideos, die auf beweglichen Texten basieren und so den Leser in den Bann ziehen. Zusätzliche Musik hilft eine emotionale Bindung zu kreieren.

    Weitere Schritte zur Erstellung von Erklärungsvideos sind:

    • Fotografie: Für Videos mit Echtbildmaterial
    • Animation: Verbindung der Charaktere mit ihrer Umgebung zu einem reibungslosen Video und der Überlagerung der Stimme bei Bedarf

    Ein Erklärungsvideo kann selbst gemacht werden, aber es ist besser, Profis zu engagieren, um ein qualitativ hochwertiges Video zu erstellen, um das Publikum wirklich abzuholen und anzuziehen.

  • 3. Was ist ein Erklärungsvideo?

    Ein Erklärungsvideo, Erklärvideo oder Explainer-Video ist ein Video, das seinen potenziellen Kunden etwas Neues erklärt. Es ist ein kurzes Video, das eine Idee, ein Produkt oder ein Konzept für sein Publikum attraktiv und interessant beschreibt. Jedes Erklärungsvideo sollte Ihnen die folgenden Dinge erklären:

    • Was das Produkt oder die Marke ist.
    • Welches Problem das Produkt lösen soll oder welches Produkt eingeführt werden soll.
    • Wie man das Produkt oder die Dienstleistung nutzt.

    Alle oben genannten Punkte sollten in einer Sprache gesprochen oder geschrieben werden, die die Zuschauer leicht verstehen können.

    Nun, da Sie wissen, was ein Erklärvideo ist, im Folgenden noch einige Unterscheidungsmerkmale :

    1. Kurz und bündig: Erklärvideos sind sehr kurz und unkompliziert. Angefangen bei der Erklärung des Problems bis hin zu der Erklärung, wie man es löst und warum das Produkt oder die Dienstleistung verwendet werden sollte. Ein solches Video sollte zwischen 60 Sekunden und 90 Sekunden dauern.
    2. Konzentrieren Sie sich auf eine bestimmte Zielgruppe: Nicht alle Produkte sind für jedermann bestimmt. Erklärvideos werden erstellt, um sich auf eine bestimmte Gruppe von Personen zu konzentrieren, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nutzen sollte.
    3. Voice-over: Dies ist die narrative Stimme, die die Geschichte des Videos erzählt. Voice-overs werden professionell erstellt und verwenden einfache, klare Sätze, die es leicht machen, das Gesagte zu verstehen.
    4. Animation: Die meisten Videos verwenden Charaktere, die sich während des Videos bewegen, verwandeln und zu verschiedenen Objekten und Funktionen verschmelzen, um starke Emotionen hervorzurufen. Abhängig von der Art des Erklärvideos, können unterschiedliche Arten von Animationen benutzt werden.
    5. Sprache:  Da die Videos zur Informationsverbreitung erstellt werden, sollten die Sätze auf Ihr Zielpublikum massgeschneidertes Vokabular verwenden.
    6. Musik: Die begleitende Musik erweckt bei den Zuschauern Emotionen und hilft Ihnen, sich besser in die Geschichte hineinzuversetzen.
    7. Farben: In einigen Videos können Farben verwendet werden, die Markenfarben eines Unternehmens repräsentieren. So erhalten die Produkte mehr Wiedererkennungswert bei potentiellen Kunden. Einige Erklärungsvideos sind aber auch bewusst in Schwarz-Weiß gehalten.

    Das Hauptziel eines jeden Erklärungsvideos sind stets die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe.

  • 4. Wie lange sollten Erklärvideos sein?

    Hierzu gibt es keine pauschale Antwort. Die Länge des Erklärvideos wird durch den Inhalt, die Art, die Zielgruppe und den Kanal bestimmt. Aus Erfahrung lässt sich aber sagen, dass Zuschauer am besten auf Videos zwischen 1 und 2 Minuten reagieren.

  • 5. Inwiefern hilft ein Erklärvideo dem Unternehmen?

    Erklärvideos können für jeden Sachverhalt eingesetzt werden und vermitteln Informationen schneller als jedes Memo – so spart das Unternehmen Zeit. Weiter sind digitale Elemente auch interessanter für die Zuschauer. So wird ein Erklärvideo von mehr Mitarbeitenden angeschaut und auch verstanden. 

  • 6. Warum sind Erklärvideos teuer?

    Ein Erklärvideo zu erstellen ist ein sehr aufwändiger Prozess und bedarf einer Menge an Ressourcen. Der Endpreis variiert je nach Produktionsart und den individuellen Bedürfnissen. Es gibt zwar Online Programme, mit denen sich Erklärvideos selber erstellen lassen, allerdings handelt sich hierbei meist um Templates, die die individuellen Präferenzen nicht berücksichtigen.

  • 7. Was ist eine Whiteboard-Animation?

    Bei einer Whiteboard-Animation wird eine Geschichte erzählt und gleichzeitig auf einem Whiteboard gezeichnet. Eine Whiteboard-Animation ist im Gegensatz zu 2D- oder 3D-Animationen simpel und widerspiegelt die Bilder, die wir in unserem Kopf malen, wenn uns jemand eine Geschichte erzählt. Sie überzeugt durch den klaren Fokus ohne viel Ablenkung von anderen visuellen Elementen.

  • 8. Was ist ein Realfilm mit animierten Elementen?

    In einem Realfilm mit animierten Elementen verwendet man Echtfilme und kombiniert diese mit zwei- oder dreidimensionalen grafischen Elementen. Die Idee ist, dass man den persönlichen Charakter des Realfilms mit verständlichen digitalen Elementen unterstützt. Damit werden die Zuschauer persönlich und informativ angesprochen. 

  • 9. Was ist ein Screencast?

    Ein Screencast ist eine Aufzeichnung, wie jemand eine App, Webseite oder ähnliches bedient – dabei wird sie durch ein Voice Over begleitet. Screencasts sind die Klassiker unter den Erklärvideos für jede Art von Software. Der Zuschauer sieht sofort in der echten Anwendung, wie alles funktioniert und kann sie eins-zu-eins nachvollziehen.

  • 10. Was ist eine 3D-Animation?

    In 3D-Animationen sind alle Elemente und der Raum, in dem sich die Elemente bewegen, dreidimensional. Diese Art der Animation ist aufwändig und vor allem für kurze, aber einprägsame, Videos geeignet. Mit den 3D Formen kann man den Zuschauer richtig fesseln, denn es wirkt real auf uns.

  • 11. Wie können Vertriebsleiter Erklärvideos verwenden?

    Performance- und Umsatzanalysen sowie Produktdetails können in einem Erklärvideo verständlich präsentiert werden. Weiter können Erklärvideos eingesetzt werden, um das Onboarding von neuen Mitarbeitenden und das interne Training allgemein effizienter zu gestalten.

  • 12. Erklärvideos kostenlos erstellen - ist das möglich?

    Es gibt diverse kostenlose Webseiten und Software, mit denen man Erklärvideos erstellen kann. Ob dies dem Zweck dient oder doch lieber ein Profi kontaktiert werden sollte, hängt von der Grösse des Publikums, der erwarteten Wirkung des Videos und dem Projekt allgemein ab.

  • 13. Wofür werden Erklärvideos verwendet?

    Erklärvideos haben ein unendliches Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Sie können für jede Zielgruppe und jeden Sachverhalt genutzt werden. Dabei können sie sich sogar dem verwendeten Kanal wie E-Mail, Webseite oder Social Media anpassen. Eine klassische Unterteilung kann mit der Frage helfen:

    • Werbefilm
    • Unternehmensfilm
    • Produktvideo
    • Imagefilm
    • Lehrvideo

    All diese Formate fallen unter den Begriff des Erklärvideos. Du siehst also, dass ein Erklärvideo informieren, lehren oder auch unterhalten kann. Und wenn wir uns so richtig anstrengen, schaffen wir sogar alles auf einmal.

    Egal, ob du Lehrer:in oder Unternehmer:in bist, dein Arbeitgeber eine Schule, Universität, gemeinnützige Organisation, ein Start-up oder Grosskonzern ist, es gibt immer ein neues Produkt oder Projekt vorzustellen, eine Mitarbeitereinführung zu vereinfachen oder eine Botschaft zu vermitteln. Du kannst auch kreativ werden und jeden und jede in deinem Team auf der Unternehmensseite mit einem kurzen Video vorstellen.

    Ein Erklärvideo muss auch nicht eine gewisse Norm erfüllen. Ein 20-Sekunden Clip ist genauso ein Erklärvideo wie ein 3-Minuten Video. Das bedeutet, dass dein Thema keine Mindest-Komplexität haben muss. Sobald Informationen effizient vermittelt werden müssen, ist ein Erklärvideo deine beste Option.

  • 14. Was ist eine 2.5D Animation?

    Für 2.5D-Animationen nutzt man zweidimensionale Elemente, die sich in einem dreidimensionalen Raum bewegen können. Diese Mischung aus 2D und 3D eignet sich hervorragend, wenn man seiner 2D Animation noch das gewisse Etwas geben und zugleich das gesamte Video realer erscheinen lassen will.

  • 15. Was ist eine 2D Character-Animation?

    Bei 2D Character-Animationen liegt der Fokus auf Charakteren, die im zweidimensionalen Raum agieren. Dabei wird mit der Perspektive des Betrachters gearbeitet, um eine Art Tiefe zu erzeugen.

    Diese Art der Animation eignet sich hervorragend für Storys, die Menschen in den Mittelpunkt setzen. Also zum Beispiel für die Einarbeitung neuer Mitarbeitenden oder im Rahmen vom Teambuilding.