PDF

Illustration Video Marketing

Keine Lust auf Lesen? Hier geht’s zum Podcast “Video Marketing: Wie viel Worte sagt ein Video?”.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Eine zu Tode zitierte Metapher, an der aber auf jeden Fall was drin ist. Im Marketing heisst es schon längst, dass visuelle Elemente effektiver sind, als reine Texte. Das beweist uns auch der Grundsatz “Show don’t tell” – also “zeigen, nicht erzählen”. Nach diesem Grundsatz leben wir bei Cleverclip ja auch sehr gerne. So… und wenn jetzt aber Bilder bereits so starke Kommunikationstools sind, wie sieht es dann mit Video Content aus? Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt, wie aussagekräftig müsste dann ein Video sein? Genau dieser Frage gehen wir in dem Artikel genauer auf den Grund. 

Ein Video sagt mehr als (…) Worte 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, das kennen wir bereits. Aber ein einfaches Video zählt ganze 30 Bilder pro Sekunde. Dann müssten es bereits bei einem 60 Sekunden Video ratter, ratter ratter….richtig!… 1.8 Mio. Worte sein. Ist ja auch ne einfache Matherechnung, ohne viel Hokuspokus: 

  1. 1 Bild = 1.000 Wörter
  2. Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde
  3. Daher gilt: 1 Sekunde Video = 30.000 Wörter
  4. 30.000 Wörter x 60 Sekunden (Länge des Erklärvideos) = 1,8 Millionen.

TADA. Und zu dieser atemberaubenden Schlussfolgerung kam auch McQuivey. Seither kursiert unter Marketingmanagern die ganz logische Annahme: “Ein Video sagt mehr als 1.8 Mio Worte”… . Na gut, man muss nicht alles glauben, was man liest. Denn wissenschaftlich gesehen, ist das Ganze ein wenig fraglich. Schliesslich basiert diese Kalkulation auf 1000 Wörtern pro Bild, die… wer genau nochmal festgelegt hat…? 

Ok, sein Name war Fred R. Barnard. Im Rahmen einer Anzeige für die Fachzeitschrift Printers’ Ink, warb er für den Gebrauch von Bildern in Werbeaufdrucken auf Strassenbahnen. Also, besonders empirisch hinterlegt war seine Aussage nicht. 

Ausserdem heisst es doch “mehr als… tausend Worte” Und nicht “gleich wie”… Als Mathematiker kann man da jetzt doch nicht einfach aus einem > ein = machen…? Und abgesehen davon empfiehlt sich bei einem 60 Sekunden Video ein Skript von maximal 120 Wörtern…🤔.  Ok, jetzt wird es kompliziert. 

Aber diesen zahlenlästigen und amüsanten Exkurs mal beiseite geschoben und nicht alles so beim Wort genommen! Obb McQuivey’s Rechnung logisch erscheint oder nicht, eins ist klar: Darüber dass Video Content effektiv sei, müssen wir nicht streiten!  Und genau darum geht es doch bei dieser Aussage…?

Die Kraft von Video Content 

Obwohl Dr. James McQuivey von Forrester Research eine sehr zuverlässige Quelle ist, hat in diesem Fall seine Aussage, zumindest aus wissenschaftlicher Sicht, wenig Relevanz. Und dennoch wird er von Marketern auf der ganzen Welt zitiert. Denn er trifft den Nagel trotzdem so ziemlich auf den Kopf: Video Content ist noch viel einflussreicher als ein Bild!

Unternehmen, die den Trend zu Video-Content ignorieren, verzichten auf stärkere Interaktionsraten der Zielgruppe, höhere Verkäufe und letztendlich höheren Unternehmenserfolg: 

  • Eingebettete Videos in E-mails erhöhen die Click Through rate um 200-300%. Bereits das Stichwort “Video” im Betreff verschafft eine um 19% höhere Öffnungsrate
  • Online Videos machen jetzt bereits 50% des gesamten mobilen Datenverkehrs aus. Im kommenden Jahr werden sogar 75% erwartet.
  • 64% der Verbraucher bestätigen, dass sie nach Betrachtung eines Videos eher zum Kauf tendieren als davor. 71% behaupten, dass ein Unternehmensvideo einen besseren Eindruck zur Firma verschafft, als eine rein textbasierte Webpage. (Animato). 
  • 95% der Konsumenten merken sich Informationen, welche sie aus Videos erlangen besser, als textbasierte Informationen. 
  • Videos beeinflussen das SEO positiv: Unternehmensseiten mit eingebetteten Videos erscheinen mit einer 53 x höheren Wahrscheinlichkeit auf der ersten Google-Seite , als Seiten mit reinem Text-Inhalt. 
  • Videos verzeichnen  bis zu 1200% höhere Shares auf den sozialen Netzwerken, als Text kombiniert mit Bildern.

 

Was steckt hinter der magischen Wirkung von Video-Content? Tatsächlich schafft ein (gutes) Video in 60 Sekunden eine gesamte Geschichte zu erzählen und somit eine emotionale Bindung zur Marke und zum Publikum aufzubauen. Storytelling gehört zu der wichtigsten Marketingstrategie, um Informationen effektiv im Langzeitgedächtnis der Verbraucher zu platzieren. Geschichten sind ohnehin schon starke Markenbotschafter, aber in Kombination mit Bewegtbildern sowie Audio-Elementen, sind sie das Business-Powertool des 21. Jahrhunderts. Viel wichtiger als die Anzahl der Worte ist daher der inhaltliche Mehrwert. Ist das Video fesselnd? Hat es eine kohärente Handlung? Kann sich das Publikum mit dem Inhalt identifizieren? Wenn Sie alle Fragen mit einem “Ja” beantwortet haben, dann herzlichen Glückwunsch, denn Sie haben den Erfolgsgarant von einem Video verstanden. 

Wie die mathematische Gleichung letztendlich aussehen soll, ist ganz Ihnen überlassen. Ein Video mag ja aus wissenschaftlicher Sicht nicht gerade 1.8 Mio Wörtern entsprechen aber dafür vielleicht über 1 Mio. Verkäufen und Kundeninteraktionen. Sie entscheiden was Ihnen wichtiger ist… So oder so, ein Video ist das Powertool im Content Marketing! 


Vergessen Sie nicht zu teilen
Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
Weitere Beiträge aus unserem Blog