Ja zum Company Retreat – aber wieso eigentlich?

Einmal im Jahr gehen wir bei Cleverclip gemeinsam auf ein Company Retreat. Diesen Sommer haben wir auf Kosten der Firma 10 Tage auf Bali verbracht. Warum, wieso und ob sich das überhaupt lohnt, erfahrt ihr hier.

Für die Kultur

Wir bei Cleverclip arbeiten Remote – da kann es schon mal vorkommen, dass man den einen oder anderen Kollegen während dem ganzen Jahr nur per Skype zu Gesicht bekommt. Für die tägliche Arbeit funktioniert das wunderbar, aber eine länderübergreifende Firmenkultur aufzubauen, ist da schon eine ganz andere Sache. Während unserem Retreat leben, arbeiten, geniessen und feiern wir alle gemeinsam – und fördern so Teamgeist und Zusammenhalt. Bei einem Kaffee untern Palmen oder einem Abendessen am Strand lernt man sich eben viel besser kennen, als in einem grauen Meetingraum am Montagvormittag.

Für die Firma

Aber natürlich ist nicht alles nur Palmen und Sonnenschein während diesen 10 Tagen. Wir kümmern uns vor allem um interne Projekte – damit wir die Firma stets weiterbringen können. Letztes Jahr haben wir beispielsweise unsere Customer Journey ausgearbeitet und als Folge daraus unseren kompletten Produktionsprozess auf den Kopf gestellt. Dieses Jahr haben wir uns unserer internen Organisationsstruktur gewidmet. Wir haben uns intensiv damit auseinandergesetzt, wie wir bei Cleverclip zukünftige Entscheidungen fällen sollen und wie wir uns beim weiteren Wachstum organisieren werden.

Für jeden Einzelnen

Das jährliche Peer Review ist fester Bestandteil unserer Company Retreats. Jeder gibt seinen Kollegen ehrliches, konstruktives Feedback zu ihrer Arbeit und ihrem Umgang – und so erhält natürlich auch jeder Rückmeldungen zur eigenen Person. Unser Ziel ist es, persönliches Wachstum voranzutreiben und zu fördern.

Für das Team

Das Allerwichtigste an unserem Company Retreat ist und bleibt es aber einfach mal „Danke“ zu sagen. Für all die schönen aber auch anstrengenden Projekte, die jeder Einzelne in seiner Rolle begleitet. Neue Energie tanken unter Kollegen, um dann wieder voller Elan in die Arbeit zu stürzen – das ist unser jährliches Company Retreat. Denn trotz all der Arbeit, der wir unser während dieser zehn Tage widmen, versuchen wir grosszügig Freizeit einzubauen. Ob gemeinsame Abendessen, ein zweitägiger Tauchausflug oder eine Nacht lang gemeinsam feiern gehen – wir haben es genossen! Seht selbst: