PDF

Infografik Tools

In unserem letzten Blogpost habe ich die Infografik als Powertool im Content Marketing vorgestellt. Mit Hilfe von grafischen Elementen und einem kreativen Design kommuniziert eine Infografik Ihre Botschaft effektiv, verständlich und anschaulich an die Zielgruppe und schafft somit mehr Brand Awareness. So… wie sieht das nun in der Praxis aus? Sie haben die Theorie gelernt, wissen aber nicht wie Sie jetzt vorgehen sollen? Dann dranbleiben, wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag einige Tools, mit denen Sie eine Infografik im Handumdrehen selbst erstellen können. 

Eine Infografik erstellen mit Online Tools 

Infogram

Infogram ist ein Designtool, welches sich vor allem auf die schnelle und simple Erstellung statistischer Infografiken fokussiert. Dank einer Vielzahl von Diagrammen und Grafiken, lassen sich komplexe Datensätze überschaubar visualisieren. Zusätzliche Tools wie zB. Daten-und Engagement Analysen sowie Link Tracking werden auch angeboten. Wenn es um die kreative Gestaltung geht, sind Sie hier allerdings in den Templates ein wenig limitiert, insbesondere bei der kostenfreien Version. Als Zahlenliebhaber finden Sie hier aber alles, was Sie brauchen um Ihren Fakten und Statistiken ein wenig Leben einzuhauchen. 

Preis: Sowohl kostenlos, als auch verschiedene Preispakete ab $18.

Infografik erstellen mit Infogram

 

Easel.ly

Wie der Name auch schon andeutet, ist die Erstellung von Infografiken auf Easel.ly ganz “easy”. Wählen Sie einfach ein vorgefertigtes Template aus einer beliebigen Kategorie und passen Sie es ganz Ihren Wünschen an.

Insbesondere die Premiumversion bietet viele Features und eine grosse Datenbank an vorgefertigten Templates, Grafiken, Schriften, Diagrammen usw. Einziger Wermutstropfen: Es lassen sich keine externen Tabellen importieren, heisst also alle Daten müssen manuell eingetragen werden. 

Preis: Sowohl kostenlos, als auch verschiedene “Pro-Accounts” ab $4.

Infografik erstellen mit Easel.ly

 

Canva

Mit Canva lassen sich alle möglichen Projekte erstellen, von Social Media Banner, Plakatwerbungen über Visitenkarten , Präsentationen bis hin zu Infografiken. Es zeichnet sich durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit aus, bietet aber trotzdem eine grossen Datenbank an Templates, Grafiken, Schriftarten, Icons etc. Somit ist es ein perfektes Grafikdesigntool sowohl für Anfänger, als auch Profis. 

Preis: Kostenlos mit vereinzelt kostenpflichtigen Elementen (zB. Bilder) ab $1. Eine Premiumversion ist ab $12.95 verfügbar. 

Infografik erstellen mit Canva

 

Visme

Visme ist ein vielseitiges Designtool, welches sich vor allem an die Marketingleute richtet. Seine Stärke liegt definitiv in aussagekräftigen Infografiken: Mit über 100 kostenlosen Schriftarten, Millionen von Bildern, Icons und endlosen Gestaltungselementen, inklusive Video, Audio und Voiceover Optionen, können Sie Ihre kreative Ader unter Beweis stellen. Trotz den zahlreichen Funktionen, ist die Handhabung dank Drag&Drop Funktionen relativ einfach. Neben Infografiken ermöglicht es Ihnen auch die Erstellung von Präsentationen, Animationen, Layouts und Bannern. 

Preis: Sowohl eine kostenlose Version als auch kostenpflichtige Preispakete.

Infografik erstellen mit Visme

 

Venngage 

Auch auf Venngage lassen sich Infografiken aus verschiedenen Kategorien wie zB. Statistiken, Prozesse, Karten, Timelines usw. erstellen. Ausserdem bietet Venngage ein Social Analytic Tool an: Sie können die Plattform mit Facebook, Twitter, Google Analytics, Adwords oder Pinterest verbinden und dank Tracking-Codes den Erfolg Ihrer Kampagnen messen. 

Preis: Sowohl kostenlos, als auch verschiedene Premiumversionen ab $19/ Monat. 

 

Piktochart

Falls Sie noch nie eine Infografik erstellt haben, könnte Piktochart ein guter Einstieg sein. Es ist ein leicht zu bedienbares Tool mit Drag&Drop Funktionen, bietet aber trotzdem eine grosse Datenbank an visuellen Elementen und Templates. Falls der Einstieg trotzdem nicht so leicht fällt, keine Sorge! Piktochart bietet auch gute “step by step” Tutorials an.

Generell empfiehlt es sich mit der Premiumversion zu arbeiten, da die kostenfreie Version mit nur 5 Bildern sowie Wasserzeichen doch sehr limitierte Optionen liefert.

Preis: Kostenlos sowie verschiedene Preispakete ab $12.50 /Monat.

Infografik erstellen mit Piktochart

 

Snappa 

Snappa ist ein gutes Tool, wenn Sie eine Infografik möglichst schnell erstellen möchten. Das gute daran ist, dass Sie selbst bei der kostenlosen Version nahezu alle Features nutzen können. Neben Infografiken lassen sich auch verschiedene Social Media Posts sowie viele weitere Designs kreieren. Es bietet eine gute Auswahl an Templates, die sich allerdings nicht individuell anpassen lassen, wie in den meisten vorher besprochenen Tools. Wer auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Infografik-Tool ist, wird hier aber sicherlich fündig.

Preis: Kostenlos sowie ab $15 pro Benutzer und Monat. 

 

Picmonkey

Ein weit verbreitetes Tool, welches in erster Linie für die Bildbearbeitung bekannt ist, aber auch die Erstellung von Infografiken ermöglicht. Ihnen stehen eine grosse Datenbank an Templates sowie Icons, Bildern und Schriftarten zur Verfügung. Sie können die Picmonkey Bibliothek nutzen, aber auch Ihre eigenen Bilder hochladen.

Preis: Kostenlose Testversion, sonst ab $12.99/Monat.

Infografik erstellen mit Picmonkey

 

Adioma 

Adioma ermöglicht es Ihnen, Ihre Textdaten ganz einfach in eine ansprechende Infografik zu verwandeln. Sie wählen einfach ein passendes Template aus, laden Ihren Text hoch, während Adioma hierfür automatisch eine Infografik erstellt. Ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version bietet Ihnen eine Reihe weiterer Features, darunter bessere Download-Optionen sowie die Möglichkeit eigene Inhalte zu integrieren. 

Preis: kostenlos sowie verschiedene Preispakete ab $39/Monat. 

Infografik erstellen mit Adioma

 

Kartograph 

Kartograph ist ein kostenloses Phyton-und JavaScript basiertes Designtool für die Erstellung einer Vielzahl von Karten. Die Python-Bibliothek erzeugt ansprechende und kompakte SVG-Karten, während die JS-Bibliothek Sie bei der Erstellung interaktiver Karten unterstützt. Wenn Sie also eine Map basierte Infografik kreieren möchten, ist Kartograph eine gute Option. 

Preis: Kostenlos.

 

BeFunky 

Ein Tool überwiegend für die Bearbeitung und Erstellung professioneller Fotos, aber auch mit einem umfangreichen Infografik Werkzeug. Man sollte definitiv auf die Premiumversion wechseln, da die kostenlose Version mit nur einem Template nicht gerade viel kreativen Spielraum gewährt. BeFunky ermöglicht eine Verknüpfung mit Unsplash und Pixabay, zwei sehr beliebte Datenbanken für Archivbilder sowie aufwendige Bildbearbeitungsmöglichkeiten, die deutlich umfangreicher sind als bei anderen Tools.  Sehr nützlich ist auch das step by step Tutorial. 

Preis: Kostenlose Basisversion und ab $4.99/ Monat für die Premiumversion.

Infografik erstellen mit Befunky

 

Biteable 

Ein sehr vielversprechendes Tool für erstklassige HD Videos mit dem sich auch animierte Video-Infografiken erstellen lassen. Es bietet eine grosse Datenbank an Infografik-Video Templates, die Sie mit verschiedenen Bildern, Icons, Schriftarten sowie anderen Elementen aufpeppen können. Mit der kostenlosen Version lassen sich 10 Projekte erstellen , die auf Facebook oder Youtube geteilt werden können. Falls Sie die Datei abspeichern oder auf anderen sozialen Netzwerken teilen sowie das Wasserzeichen loswerden möchten, kommen Sie um ein Upgrade nicht drumherum. 

Preis: Kostenlos sowie ab $19/Monat. 

Infografik erstellen mit Biteable

 

Adobe Spark 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Tool sind, mit welchem sich schnell und einfach Infografiken insbesondere für die sozialen Netzwerke wie zB. Instagram, Facebook und Pinterest erstellen lassen, ist Adobe Spark genau das Richtige! Es bietet über 10.000 Templates, tausende von lizenzfreien Elementen und eine einfache Handhabung mit Drag&Drop Funktion. Sie können auch eigene Bilder und Grafiken importieren sowie ein Logo hinzufügen. Bei jedem Design lässt sich nach Fertigstellung ganz einfach das Format ändern, um es so für eine andere soziale Plattform zu optimieren. 

Preis:  Kostenlose Basisversion und ab $9.99/ Monat für die Premiumversion. 

 

Design Cap

DesignCap ist ein leicht zu bedienendes Tool mit einer Vielzahl von Templates, Icons, Illustrationen und Stock Images. Die kostenlose Version ermöglicht maximal 5 Exporte und limitierte Template Nutzung. Es empfiehlt sich daher definitiv auf das Upgrade umzusteigen. Die Basisversion gibt es auch bereits ab $4.99 mit unbegrenzten Templates sowie png-und pdf Exporten in Hochauflösung.

Preis: Kostenlos sowie verschiedene Preispakete ab $4.99.

 

Google Charts

Ein Javascript basiertes Diagramm Tool, welches leicht zu bedienen, dennoch leistungsstark und vielseitig ist. Man kann aus einer Reihe von Diagrammen wählen und diese entsprechend den eigenen Vorlieben mit verschiedenen Elementen in Echtzeit optimieren.  

Preis: Kostenlos 

 

Mural 

Mural ist ein Infografik Tool, welches eine Kollaboration mit anderen Teammitgliedern in Echtzeit ermöglicht. Die Benutzer können auf einem Whiteboard zeichnen und Feedback auf Notizzetteln mit den Teammitgliedern teilen. Wenn Sie also mit remote Teams arbeiten und Daten visuell miteinander teilen möchten, dann ist Mural ein geeignetes Infografik Tool für Sie. 

Preis: kostenlose Version sowie verschiedene Preispakete ab $12/Monat.

 

PowerPoint 

Natürlich lassen sich manuelle Infografiken auch mit PowerPoint erstellen. Je nach Distributionskanal, können Sie einfach das Format der Folie auf eine individuelle Grösse ändern. 

Mit dem vorliegenden Canvas können Sie wie gewöhnlich arbeiten, Farben, Schriften und Formen hinzufügen und somit eine ganz individuelle Infografik erstellen. Gerade am Anfang kann es allerdings schwierig sein komplett ohne Template zu arbeiten, um eine effektvolle und gut strukturierte Infografik zu kreieren. 

Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die kostenlose PowerPoint Templates anbieten. Hubspot stellt beispielsweise 10 Templates bereit und erklärt in einem Blogpost, wie Sie damit verschiedene Infografiken erstellen können. 

Welches Tool ist nun das Richtige? 

Für welches Tool Sie sich entscheiden hängt einerseits natürlich von Ihren Bedürfnissen und dem Zweck der Infografik ab. Soll es zB. eine interaktive Infografik werden? Eine statistische? Oder Kartenbasierte? Wenn Sie am Anfang einige Kriterien festlegen und Ihre Zielgruppe kennen, lässt sich die Auswahl schon ein wenig einschränken. 

Ausserdem haben wir in Bezug auf die Handhabung und das Layout alle sehr unterschiedliche Präferenzen. Ich denke, man sollte sich am Anfang einfach ein wenig Zeit nehmen und testen, mit welchem Tool man am besten zurechtkommt. 

Option 2: Eine Infografik erstellen lassen 

Trotz der vielseitigen Möglichkeiten, die es mittlerweile online gibt, kann die Erstellung einer Infografik eine Herausforderung werden. Denn eine Infografik ist nur dann wirkungsvoll, wenn sie relevante Informationen anschaulich und ansprechend präsentiert und dem Publikum einen entscheidenden Mehrwert liefert. Je nach Zweck, Zielgruppe, Thema und persönlichen Vorlieben kann es daher sinnvoll sein mit einer professionellen Agentur zu arbeiten.

Die Investition mag höher sein, als bei einer selbsterstellten Infografik, allerdings weiss eine professionelle Agentur auch ganz genau, wie Ihre Botschaft bestmöglich und auf höchst kreative Art und Weise in eine anschauliche Illustration verpackt werden kann. Übrigens, eine gute Agentur wird sich auch stets bemühen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für verschiedene Budgets zu finden. 

Wir bei Cleverclip beispielsweise arbeiten gemeinsam mit dem Kunden, um die ideale Herangehensweise für die Projektumsetzung zu finden. Unsere Projekte beginnen meistens mit einem Kreativ-Workshop, in welchem wir alle nötigen Informationen bzgl. des Themas und der Zielgruppe sammeln und alle aufkommenden Fragen beantworten. Entsprechend des Kundenfeedbacks, erarbeiten wir einen passenden Stil, der die jeweiligen Informationen an die Zielgruppe perfekt vermittelt. Mehr zu unserem Produktionsverfahren können Sie hier nachlesen. 

Und… haben Sie die Infografik schon zum Teil Ihrer Content Strategie gemacht? Falls nicht, dann ist es jetzt höchste Zeit! Wie Sie sehen, gibt es wirklich eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Infografik schnell zu erstellen oder sogar erstellen zu lassen. Sie haben jetzt die Qual der Wahl!

Sie verwenden ein Tool, welches nicht in dieser Liste aufgeführt ist, aber definitiv einen Ehrenplatz verdient hat? Dann nichts wie her damit, wir freuen uns auf Feedback! 


Vergessen Sie nicht zu teilen
Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
Weitere Beiträge aus unserem Blog