Wohin des Weges?

Viel hat sich in den letzten Wochen und Monaten bei uns getan. Spannende Kundenprojekte liefen über die Bühne. Neue Mitarbeiter fassten bei uns Fuss. Unsere Website bekam ein Facelifting. Ein Name wurde geändert. Produkte wurden erweitert. Und Stossrichtungen wurden angepasst. Die wichtigsten Meilensteine der letzten Monate können Sie hier nachlesen.

Der Weg zu sich selbst

Als Startup ist man auf der Suche nach sich selbst. Seit gut zwei Jahren versuchen wir uns nun zu finden. Die Erklärvideo-Branche veränderte sich in dieser Zeit grundlegend . Zu Beginn konnten wir unsere Konkurrenten – ich meine Marktbegleiter – an einer Hand abzählen. Heute ist das nicht mehr möglich. Viele One-Man-Shows und kleinere Agenturen wagten dieses Jahr den Schritt in den Videomarkt. Und das ist gut so! Die meisten Neueinsteiger verfolgen eine Preisführerschaft. Das sind super Neuigkeiten für diejenigen Unternehmen, die das Budget für Video- und Filmproduktionen schonen wollen. Wir haben uns jedoch seit Beginn auf die Fahne geschrieben, dass bei uns Qualität an oberster Stelle steht. Und diesen Entscheid haben wir nun im Team verfestigt. Unsere Kundenworkshops wurden länger und ausführlicher. Und unser Team wurde mit Top-Grafikern, Profis in Didaktik und versierten Textern erweitert. So versuchen wir sicherzustellen, dass jeder einzelne Cleverclip unserem Qualitätsanspruch gerecht wird.

Cleverclip heisst jetzt Cleverclip

Das mag für Sie nichts Neues sein. Denn die Website hiess ja schon immer cleverclip.ch. Das Logo stellte seit jeher den Namen Cleverclip dar. Und doch war der offizielle Name unserer Firma bis vor Kurzem Glowpear GmbH. Als wir uns für diesen Namen entschieden, hatten wir gute Gründe dafür. Gute Gründe, die aus heutiger Sicht nicht mehr allzu gut scheinen. Aber als Startup lernt man ja ständig dazu. Und deshalb entschlossen wir uns kurzum, aus der Glowpear GmbH offiziell die Cleverclip GmbH zu machen. Das macht es für alle einfacher. Lange Rede kurzer Sinn: Cleverclip heisst jetzt Cleverclip.

Remote Working

Im April liess sich ein neuer Mitarbeiter auf ein Abenteuer bei Cleverclip ein. Sein Name: Lee Sai Men. Er bevorzugt es aber, Saimen genannt zu werden. Saimen arbeitet seit diesem Frühling als Motion Designer bei uns. Er ist zuständig für die grafische Umsetzung der Cleverclip Digital Erklärvideos. Das besondere: Saimen wohnt nicht in Bern. Auch nicht in Zürich. Er kommt aus Kuala Lumpur, Malaysia.

Seit ich die Firma gründete, verfolge ich die Idee des ROWE-Ansatzes. ROWE bedeutet „Results only work environment“. Der Name sagt schon alles: Bei ROWE zählt das Resultat. Und nur das Resultat. Es wird gearbeitet, wann man Lust hat, wo man will und mit wem man sich am besten versteht. Viele Arbeitsstunden werden bei uns von zu Hause aus eingetragen. Im Büro arbeitet nur, wer will. (Wie immer gibt es natürlich auch Ausnahmen: Meetings werden beispielsweise nach wie vor bevorzugt Face-to-Face gehalten). Das nennt sich dann auch Remote-Working-Office. Mit Saimen bleiben wir dem ROWE-Ansatz weiterhin treu. Bis jetzt mit grossem Erfolg.

Ein neues Gesicht

Lesen Sie diesen Artikel, wird Ihnen sicherlich aufgefallen sein, dass cleverclip.ch nicht mehr wie cleverclip.ch aussieht. Lange hats gedauert und viele Nerven wurden strapaziert. Nach unzähligen Überstunden präsentieren wir voller Stolz unsere neue Website. Mit dem neuen Auftritt änderte sich aber nicht nur das Design. Nach fast einem Jahr testen und experimentieren haben wir auch unser Sortiment um ganze vier neue Produkte erweitert.

Cleverclip Digital Erklärvideos produzieren wir bereits seit längerer Zeit. Auf der Website bekam das Motion-Design-Format jedoch nur geringe Aufmerksamkeit. Das ändert sich jetzt.

Bei Cleverclip Individual steht Storytelling an vorderster Stelle. Mit mitreissenden Geschichten erklären und präsentieren wir Produkte, Unternehmen und deren Visionen.

Die erste Cleverclip Presentation wurde Mitte 2014 produziert. Ein Kunde hatte keine Lust mehr, mit langweiligen, schlecht strukturierten Powerpoints aufzutreten. Deshalb fragte er uns an, ob wir nicht auch seine Präsentation konzipieren und gestalten könnten. Das haben wir gemacht. Und um absolute kreative Freiheit zu gewähren, liessen wir sogar eine eigene Software programmieren. So sind wir nicht durch die Funktionen von Powerpoint und Keynote limitiert.

Cleverclip Live ist unser neustes Produkt. Hier wird Ihr Auftritt live von einem unserer Visual Artists mitbegleitet. Während Sie Ihren Vortrag halten, fasst unser Zeichner das Gesagte auf einem grossen Plakat zusammen. Das nennt sich dann auch Graphic Recording.

Wie Sie sehen, passierte unglaublich viel in den ersten zwei Quartalen 2015. Die Puste ist uns aber noch nicht ausgegangen! Auch für das nächste Halbjahr haben wir ambitionierte Pläne aufgestellt. Ich halte Sie natürlich auf dem Laufenden.