Storytelling Aufbau: Aller guten Dinge sind drei
2 Min Lesezeit

Storytelling Aufbau: Aller guten Dinge sind drei

Natalie Ediger Von Natalie Ediger

Der richtige Storytelling Aufbau und die magische Zahl “Drei”

Die Zahl drei gilt seit jeher als heilige Zahl, der Jahres- und Lebenszyklus wurde in vielen Kulturen als Dreiheit gesehen und in Märchen ist sie ein immer wiederkehrendes Symbol. Auch Aristoteles hatte die Magie der Drei erkannt – sein rhetorisches Dreieck lehrt uns den idealen Storytelling Aufbau: Einleitung, Mittelteil Schluss.

So trivial das klingen mag, es ist das A und O für gelungene Erzählungen. Lass mich das anhand von einer meiner Reise-Anekdoten erläutern. Die Einleitung dient dazu, den Zuhörer oder Zuschauer abzuholen und das Ganze in einen Kontext zu stellen: Kurz bevor ich anfing bei Cleverclip als Projektmanagerin zu arbeiten, beschlossen mein Freund und ich eine längere Reise nach Costa Rica zu machen. Die Vorfreude liess nicht lange auf sich warten und so machten wir uns sofort an die Reisevorbereitungen.

Der richtige Storytelling-Aufbau

Der Mittelteil dient dazu, Spannung aufzubauen und auf die Pointe hinzuarbeiten: Die Flüge waren schnell gebucht und auch das Hotel für unsere erste Nacht in San José war reserviert. Nach gefühlten zwei Monaten war er dann endlich da, der Tag der Abreise. Früh morgens stiegen wir in den Zug Richtung Flughafen, hebten in Zürich ab und nach einem kurzen Zwischenstopp in Los Angeles kamen wir erschöpft aber glücklich in San José an. Glücklich, bis zu dem Moment, in dem wir bemerkten, weshalb alles auf englisch angeschrieben war. Wir waren in San José, ja, aber in den USA und nicht in Costa Rica.

Nach dem Höhepunkt sollte man die Wogen wieder glätten und die Handlung abflachen. So wird eine Balance erreicht und wir können ins berühmt-berüchtigte Happy End übergehen: Nach dem ersten Schock und einigen nervenaufreibenden Telefonaten war unsere Reise umgebucht. Jetzt hiess es eben Westküste USA statt Regenwald in Costa Rica – und das Land der unbegrenzten Möglichkeiten hat uns nicht enttäuscht.

Der Anfang und das Ende einer Geschichte befinden sich emotional immer auf der gleichen Ebene. Nur der Höhepunkt vom Mittelteil hebt sich davon ab – und genau so entsteht das Story-Dreieck. Auch wir bei Cleverclip halten uns daran, wenn wir die Geschichten von komplexen Dienstleistungen, Services oder Produkten erzählen. Die Seiten des Dreiecks und somit die Storyline erarbeiten wir anhand von pain und painkiller gemeinsam mit unsere Kunden im Kick-off Workshop.

Interessiert an mehr News, Tipps und Tricks rund um Videospots und den Arbeitsalltag bei Cleverclip? Na dann ab zu unserem Newsletter!

Mit Ihrem Netzwerk teilen

Der Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Herr
Frau

Verwandte Themen

Digitalisierung der internen Kommunikation
Digitales Lernen
5 Min Lesezeit

Digitalisierung der internen Kommunikation

Eine WhatsApp Nachricht hier. Eine kurzer Tweet dort. Dazwischen wird noch schnell eine E-mail oder eine Sprachnachricht verschickt. Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die Art, wie wir heute miteinander kommunizieren verändert hat. Was im privaten Alltag abläuft, gilt gleichermassen für die Kommunikation innerhalb des Unternehmens. Die Digitalisierung der internen Kommunikation kennt keinen Halt […]

...

Wie die perfekte Produkteinführung gelingt
Digitales Lernen
9 Min Lesezeit

Wie die perfekte Produkteinführung gelingt

Wege zur erfolgreichen Produkteinführung Keine Lust auf Lesen? Hier geht’s zum Podcast . Sie haben ein bahnbrechendes Produkt entwickelt? Herzlichen Glückwunsch! Ihrem Unternehmen steht eine spannende Zeit bevor. Aber leider ist es mit der guten Idee nicht getan, denn jetzt kommt die eigentliche Herausforderung: Die Produkteinführung.  Der heutige Konkurrenzkampf, die veränderten Kommunikationskanäle, ein hochdynamischer Markt und […]

...

Das perfekte Pitch Deck erstellen
Digitales Lernen
6 Min Lesezeit

Das perfekte Pitch Deck erstellen

Das Pitch Deck: Investoren richtig überzeugen  Keine Lust auf Lesen? Hier geht’s zum Podcast “Das Pitch Deck: Investoren richtig überzeugen”. Sie stehen gerade vor der grossen Aufgabe potentielle Investoren  zu überzeugen? Sie versuchen Ihre Geschäftsidee anschaulich zu präsentieren und stehen ein wenig auf dem Schlauch? Ob in der “Höhle der Löwen”, einer anderen Veranstaltung oder in […]

...