PDF

Interaktive Inhalte Formate

Interaktivität ist der neueste Trend im Marketing. Und vor allem ein Trend, der auch nicht so schnell in die Jahre kommen wird. In einem unserer letzten Artikel haben wir bereits erklärt, was interaktiver Content ist sowie dessen Bedeutung im Marketing betont. 

Durch die multisensorische Ansprache steigt der Nutzer aktiv in das Geschehen ein und interagiert daher viel stärker mit der Marke. Und wir erhalten dafür sogar um 70% höhere Conversions

So, um davon auch  zu profitieren, müssen wir natürlich unsere Inhalte interaktiv gestalten. Und dafür gibt es eine Menge Möglichkeiten. Damit Sie nicht ganz auf dem Schlauch stehen, stellen wir in diesem Artikel einige gängige interaktive Stilarten vor, um Ihr Content Marketing ein wenig aufzupeppen.  

Quizze

Quizze eignen sich für eine Vielzahl von Industrien und verschaffen ein extra hohes Engagement der Zielgruppe. Kunden testen gerne ihr Wissen und sind motiviert ein Quiz auch zu Ende zu führen. Jetzt überlegen Sie sich, wie oft Sie einen Text auf der Unternehmensseite aufmerksam bis zu Ende gelesen haben…. Gar nicht?

Quizze wirken besonders attraktiv weil sie auf unterhaltsame Art und Weise ein personalisiertes Ergebnis liefern und nicht als aufdringliche Werbung wahrgenommen werden. Sie kennen doch bestimmt die typischen Facebook Quizze: Wer von uns hat nicht schon gerne herausgefunden, ob unsere Persönlichkeit einer Karotte ähnelt oder als welche Gestalt wir im nächsten Leben erwachen? Interessiert uns alle ja irgendwie überhaupt nicht. Aber die Tatsache, dass wir direkt Ergebnisse erhalten motiviert uns zur Teilnahme. Heisst natürlich nicht, dass Ihr Quiz aus unsinnigen Fragen bestehen muss, um erfolgreich zu sein. Ganz im Gegenteil: Wenn Sie es geschickt gestalten, kann interaktiver Content sogar wertvolle Insights zur Zielgruppe liefern.

Interaktive Karten

Je nach Branche und Zielgruppe können Sie interaktive Karten in Betracht ziehen, um durch Mausklicks relevante Informationen zu bestimmten Standorten und auf ansprechende Art und Weise zu vermitteln. Heisst nicht, dass Sie in der Geowissenschaft tätig sein müssen, um eine interaktive Karte in Ihre Marketing Strategie einzubauen. Sie können beispielsweise auch personalisierten Content, wie etwa Meilensteine und die Unternehmensgeschichte anhand verschiedener geografischer Punkte erklären. Dies wird die Zielgruppe mit Sicherheit mehr erfreuen, als ein seitenlanger Text ohne jeglicher grafischer Elemente. 

Games and Gamification 

Gamification bietet eine kraftvolle Abwechslung sowohl in der internen, als auch der externen Kommunikation. Einerseits wirken Spiele viel effektiver als traditionelle Lernverfahren, da sie durch Eigenmotivation die Produktivität des Teams steigern.  Sie können beispielsweise Fortbildungsprozesse in Form von Spielen gestalten, um die Mitarbeiter stets “up to date” zu halten. So bringen Sie endlich ein wenig Unterhaltung und Spass in den sonst eher trockenen Business Alltag! 

Aber auch die Kunden sind es Leid ständig mit trockenen Werbeinhalten von allen Seiten bombardiert zu werden. Also, warum nicht ein wenig Pep in die Marketingstrategie integrieren? Interaktiver Content in Form von Spielen fesselt den Kunden und erhöht die Verweildauer auf der Webpage. 

Interaktive Infografiken und Diagramme 

Ich kann mich noch wunderbar an diese Unizeiten erinnern, in welchen ich tausende Diagramme analysieren musste und meine Eigenmotivation immer mehr dem Tiefpunkt entgegenblickte. Einfarbig, vollbombardiert mit irgendwelchen Prozenten und einer Legende, die mehr Text enthielt, als ein schlechter Roman. Wenn uns sowas bereits zu Schulzeiten langweilte, warum sollen wir auch noch freiwillig unsere Aufmerksamkeit einem Unternehmen schenken? 

Mit ein wenig Dynamik können Sie aber den langweiligen Fakten ein Ende setzen! Interaktive Diagramme und Infografiken präsentieren trockene Statistiken auf eine attraktive und ansprechende Weise. Gleichzeitig lassen sich wertvolle Informationen einbauen, die erst beim Mouseover sichtbar werden und wirken daher für den User weniger erdrückend, als herkömmliche Diagramme. 

Sie können also Ihre Botschaft durch Visual Storytelling sehr detailliert präsentieren, ohne sich Sorgen machen zu müssen die Aufmerksamkeit des Publikums zu verlieren. Lesen Sie hier, wie wir interaktive Schaltflächen für die Krebsliga erstellt haben. 

Remote Working Beratung

Interaktive Videos

Videos sind ohnehin schon absolute Powertools im Content Marketing. Denn durch bewegtes Visual Storytelling erreichen Sie ein viel höheres Engagement der Zielgruppe als durch statische Inhalte. Gestalten Sie die Videos aber zusätzlich noch interaktiv, kann Ihre Konkurrenz direkt einpacken! 

Während der Benutzer bei herkömmlichen Videos ein passiver  Betrachter bleibt, wird er bei einem interaktiven Video aktiv in die Geschichte eingebunden und kann an dessen Gestaltung mitwirken. Interaktive Videos helfen vor allem Kundenbedürfnisse zu segmentieren und gleichzeitig maximales Engagement durch Call to Actions zu erreichen. 

Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: 

Interaktive Videos können beispielsweise Fragen oder anklickbare Tags für den Zuschauer integrieren.  Bei sogenannten “Shoppable Videos” besteht auch die Möglichkeit weitere Informationen wie Preis, Produktbeschreibung und einen direkten Produktlink einzubauen. Bei 360 Grad Videos wiederum, kann der Zuschauer selbst die Perspektive wählen.

Laut einer Studie von  Wyzowl  bestätigen 92% der Marketingexperten sogar,  dass interaktive Videos ein effektives Marketinginstrument seien.

Interaktive Ebooks 

Sie haben Stunden, nein Tage, nein sogar Wochen in spannenden E-book Content investiert und jetzt sitzen Sie da und stellen fest, dass die Downloads zu wünschen übrig lassen? Hmm…Dann wird es höchste Zeit ein wenig Dynamik zu integrieren! Selbst wenn Ihr E-book einen noch so wertvollen Content liefert, es ist und bleibt nun mal statischer Content. Und statischer Content hat es nun mal heute leider sehr schwer sich erfolgreich in der Masse durchzusetzen. 

Interaktive Elemente verschaffen Ihrem E-book ein wenig Abwechslung und garantieren maximale Aufmerksamkeit der Leser. Dabei reicht bereits eine simple Schaltfläche oder einfache Animation, um ein höheres Engagement der Zielgruppe zu erreichen. 

E-books sind ohnehin schon kraftvolle Tools, um die Expertise zu beweisen. Denn sie bieten eine hochwertige und ansprechende Übersicht von Exklusivwissen. Die Interaktivität verpasst den Dokumenten noch das gewisse Extra und maximiert somit das Engagement der Zielgruppe. 

Online Rechner  

Dieser interaktiver Content eignet sich für vielerlei Branchen, um den Kunden die jeweiligen Vorzüge eines Produktes zu illustrieren. Die Rechner basieren meistens auf einer Formel, die Kundenbedürfnisse berücksichtigt und somit individuelle Ergebnisse liefert. 

HubSpot bietet ein gutes Beispiel. Sie verfügen über eine Reihe von interaktiven Rechnern und Messinstrumenten, wie z.B. den ROI-Rechner, der Geschäftsinhabern einen Überblick verschafft, ob sie auf dem richtigen Weg sind.

Umfragen

Eine langjährig bewährte Methode, um Kundenfeedback zu erlangen. Wenn Umfragen richtig gestaltet sind, können sie auf eine unterhaltsame und interessante Weise den Kunden einbinden und ihn aktiv am Markengeschehen teilhaben lassen. Gleichzeitig aber auch wertvolle Daten liefern.

Interaktive Schaltflächen, eingebettete Videos und sogar Animationen können das jeweilige Thema oder die Frage betonen und gleichzeitig Ihnen helfen, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu erhalten.  

Immersive Erlebnisse 

Zum Abschluss geht’s noch in die Liga der Grossen: Die virtuelle und augmented Reality. Mit zunehmender Technisierung werden sich auch da immer mehr Möglichkeiten ergeben. 

Virtual und augmented Reality vereinen virtuelle und die reale Welt und erlauben es dem User direkt in die Markenwelt einzutauchen und hautnah zu interagieren. Informationen werden in Echtzeit vermittelt und schaffen somit eine stärkere Bindung zur Marke oder dem Produkt. Obwohl der Aufwand enorm hoch ist und gerade die virtuelle Realität noch in Kinderschuhen steht, bieten immersive Erlebnisse ein enorm hohes Zukunftspotential im Content Marketing. 

Fazit

Langeweile ade – die Interaktivität lässt grüssen. Wie Sie sehen, gibt es eine Menge an interaktiven Formaten – von simplen und kostengünstigen Quizzen bis hin zu aufwendigen immersiven Erlebnissen für Global Player. Heisst also auch, dass für jede Industrie und für jedes Budget was dabei ist. Ab sofort gibt es also keine Ausreden mehr! Machen Sie interaktive Inhalte zum Teil Ihrer Marketing Strategie! 

Dran bleiben, nächstes Mal geht es weiter mit unserer Reihe zu interaktiven Inhalten und einigen effektiven Einsatzbereichen. Schauen Sie doch in der Zwischenzeit auf unserem Blog vorbei oder besuchen Sie unseren Podcast.


Vergessen Sie nicht zu teilen
Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

The Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Cleverclip Blogcast - Natalie Ediger
Weitere Beiträge aus unserem Blog