Gamified Learning – warum wir spielerisch besser lernen
2 Min Lesezeit

Gamified Learning – warum wir spielerisch besser lernen

Natalie Ediger Von Natalie Ediger
Digitales Lernen
Infografiken
Kommunikation

Gamified Learning erweckt Neugier und macht Lust auf Lernen. Aber auch der gesunde Ehrgeiz und der Wunsch, bessere Resultate zu erzielen, motivieren uns zusätzlich, weiter zu machen. Gamified Learning ist ein modernes und zukunftsorientiertes e-Learning Tool, mit dem Inhalte ganz einfach vermittelt werden können – für Spass, Effizient und Erfolg. Anstatt einer Runde Candy Crush können die Teilnehmer der Kurse so auch mal auf dem Nachhauseweg im Zug oder in der Mittagspause ganz nebenbei und mit Spass lernen.

Gamified Learning – mit Spass zum Ziel

Gamified Learning ist keine einseitige Kommunikation sondern fordert die Lernenden dazu auf, sich aktiv mit den Inhalten auseinanderzusetzen. Aber vor allem macht es Spass und fühlt sich nicht wie anstrengendes Pauken an. Digitale Lernkonzepte feiern schon lange grosse Erfolge. Anstatt aber nur Videos oder Infografiken zur Wissensvermittlung zu nutzen, können spielerische Elemente eingesetzt werden und die Teilnehmenden so auffordern, sich noch aktiver mit den Inhalten auseinanderzusetzen.

Erfolge – etwa in Form von Trophäen oder Pokalen – und Ranglisten motivieren zusätzlich und regen den Ehrgeiz an. Befindet sich etwa ein Mitarbeiter bei einem e-Learning seiner Firma auf dem dritten Platz wird seine Motivation, sich den Sieg zu holen auf alle Fälle angekurbelt. Die Einsatzmöglichkeiten von Gamified Learning sind endlos – ob in der Aus-und Weiterbildung von Mitarbeitern, Schulen und Universitäten oder als Möglichkeit eine neue Sprache zu lernen. Egal in welchem Bereich, der spielerische Aspekt beim Lernen, ist für uns alle attraktiv.

Gamified Learning Formate können auf die jeweiligen Wünsche und Anforderungen individuell zugeschnitten werden. So, dass die Teilnehmenden genau das lernen könne, was sie möchten. Ein e-Learning für die Mitarbeitenden einer IT-Firma sieht natürlich auch Design-technisch ganz anders aus, als eine Sprachen-App für Senioren. Der Einsatz von Gamified Learning für eine Firma zeigt den Mitarbeitenden ausserdem, dass der Spass-Faktor bei der Arbeit nicht zu kurz kommen soll.

Illustration Gamified Learning

Gamified Learning – darauf kommt es an

Wichtig ist, dass hinter dem e-Learning eine Story steckt. Geschichten helfen uns dabei, Inhalte besser zu verinnerlichen – und der Spiel-Aspekt verstärkt dies zusätzlich. Den Teilnehmenden eine Aufgabe zu stellen, etwa das böse Monster zu besiegen, kann ein erster Anhaltspunkt sein. Die Spieler können auch ganz zu beginn des e-Learnings die Möglichkeit haben, sich einen Charakter oder Avatar auszusuchen – das schafft Nähe und es wird es einfacher, sich mit dem Ganzen zu identifizieren.

Auch Zeitdruck kann ein Mittel sein, die Spieler zusätzlich zu motivieren und anzuspornen. Das letzte Quiz einer Einheit beispielsweise kann nur innerhalb einer Zeitspanne von 2 Minuten gelöst werden. Die Teilnehmer sollten auch immer die Möglichkeit haben, sich ihre bisherigen Erfolge anzusehen. Etwa in einem Übersichtsmenü mit ihrer ganz eigenen Trophäensammlung. Alles, was den Spieltrieb und Ehrgeiz irgendwie antreiben kann, hilft dabei, die Teilnehmer bei Laune zu halten und sie zu motivieren, sich weiter mit den Inhalten auseinanderzusetzen.

Na dann, lasst die Spiele beginnen!

Mit Ihrem Netzwerk teilen

Der Cleverclip Blog

Sie sind am Ende angelangt. Aber wir können Sie gerne über neue Inhalte informieren.

Herr
Frau

Verwandte Themen

Warum digitales Lernen für Unternehmen essentiell ist
Digitales Lernen
7 Min Lesezeit

Warum digitales Lernen für Unternehmen essentiell ist

Der Markt verändert sich, interne Prozesse verändern sich, die Technologie verändert sich. Unter diesen Rahmenbedingungen wird es immer wichtiger die Mitarbeitenden schnell und effizient zu schulen und an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Aus diesem Grund setzen immer mehr Unternehmen auf das digitale Lernen für Fort-und Weiterbildungsprogramme. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend nochmal um einiges verstärkt. Welches […]

...

Digitalisierung der internen Kommunikation
Digitales Lernen
5 Min Lesezeit

Digitalisierung der internen Kommunikation

Eine WhatsApp Nachricht hier. Eine kurzer Tweet dort. Dazwischen wird noch schnell eine E-mail oder eine Sprachnachricht verschickt. Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich die Art, wie wir heute miteinander kommunizieren verändert hat. Was im privaten Alltag abläuft, gilt gleichermassen für die Kommunikation innerhalb des Unternehmens. Die Digitalisierung der internen Kommunikation kennt keinen Halt […]

...

Interaktive Inhalte Part 2: Immersives Marketing
Digitales Lernen
5 Min Lesezeit

Interaktive Inhalte Part 2: Immersives Marketing

Wie interaktive Inhalte das Marketing revolutionieren  Heute reicht es nicht mehr von den wunderbaren Produkteigenschaften zu schwärmen. Die Marke muss eine Geschichte erzählen. Storytelling hat sich daher zum absoluten “must” im Marketing entwickelt. Aber nicht nur das! Die Marke muss den Zuschauer aktiv am Geschehen mitwirken lassen und mit ihm interagieren. In unserem letzten Artikel […]

...