Erklärvideo-Fallbeispiel: Mit dem Adfinis-Zauberer die Cloud-Welt vereinfachen

Die Welt des Cloud-Developments ist komplex und mit vielerlei Herausforderungen verbunden. Der “Adfinis-Zauberer” schafft hier mit seinen magischen Kräften ein wenig Abhilfe. Wie Sie sich das vorstellen können? Genau das sollten wir mit Hilfe eines Erklärvideos veranschaulichen.

Wer oder was ist Adfinis?

An den Standorten in der Schweiz, den Niederlanden und Australien beschäftigt Adfinis heute ein Team von knapp 80 Mitarbeitenden, das sich durch langjährige Erfahrung und Expertise auszeichnet. In den Bereichen Cloud Native, Classic IT und Development steht Adfinis ihren Kunden zur Seite. Von der Planung über die Implementation bis zum Betrieb.

Mission der Adfinis ist es, Open Source Technologien zu fördern, qualitativ hochwertige Arbeit zu liefern und unternehmenskritische Systeme rund um die Uhr zu betreiben, damit sich ihre Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Durch die Zusammenarbeit mit der Adfinis werden ihre Kunden vom Vendor Lock-in befreit und sind ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

Die Adfinis ermöglicht durch ihre Kompetenzen und der Zusammenarbeit mit Rancher, HashiCorp und Microsoft Ihren Kunden eine sorgenfreie Cloud Journey.

Die Herausforderung

DevOps-Pipelines, Cloud-Development und Open-Source sind nicht gerade Begriffe, mit denen sich jeder in unserem Team tagtäglich befasst. Die Thematik fällt in eine sehr spezialisierte Branche, die für einen Laien nur schwer zugänglich ist. 

Und genau so ging es uns am Anfang auch. Die Idee mit der Adfinis zu uns kam, war eine durchaus komplexe und nicht auf Anhieb zu verstehen. Gleichzeitig sollten wir mit unserem Video natürlich IT-Experten ansprechen, also eine Zielgruppe, die durchaus ein grösseres Basiswissen in diesem Bereich hat, als wir. 

Wir sind von Beginn an sehr intensiv in die Materie getaucht, vielleicht ein wenig zu intensiv.  Unser Ziel war es, jeden IT-Schritt detailliert nachvollziehen zu können. Allerdings haben wir schnell gemerkt, dass wir so nicht weiterkommen. Also machten wir einen Schritt zurück und versuchten das Problem aus Distanz zu betrachten. Mit viel Teamwork, einer exzellenten Kommunikation mit dem Kunden und unserem kreativen Designteam ist es uns schliesslich gelungen, zu einer Lösung zu gelangen.

Die Lösung

Wie heisst es so schön? “Aller Anfang ist schwer?”. So war es auch hier. Sobald aber der erste Entwurf stand, verlief alles reibungslos. 

Da der Kunde IT-Lösungen anbietet, wollten wir uns designtechnisch auf ein Oldschool-Computerspiel fokussieren. Sie wissen schon, wie beim guten alten Gameboy der 90er.

Die Handlung ist dabei in zwei Welten aufgeteilt:  Die unterirdische Welt verkörpert die ganzen Hürden eines Software-Development-Prozesses. Hier haben wir verschiedene Pop-up Fenster und Monster hinzugefügt, durch die sich der Hauptcharakter durchschlagen muss. Dabei wird er vom Adfinis Zauberer begleitet, der ihn durch seine magischen Kräfte in die überirdische, funktionsfähige Welt bringt. Der gesamte Stil ist also im Einklang mit der Produktlösung. Und das technische Thema als spannende Geschichte veranschaulicht.  

Letztendlich ist alles viel einfacher verlaufen, als am Anfang gedacht.  Der Kunde hat sich über das Endresultat sehr gefreut und wir sind auch unserem Motto treu geblieben: Ein komplexes Thema für jedermann verständlich herunterzubrechen und zu erklären. Wir bedanken uns für die spannende Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere zukünftige Projekte.

Ein Endprodukt, genau wie wir es uns vorgestellt haben. Cleverclip ist es gelungen, unser komplexes Thema herunterzubrechen und anschaulich sowie verständlich umzusetzen.

Jannis Valaulta Senior Marketing und Communications Manager Adfinis AG

Verwandte Fallbeispiele

Cleverclip für CLEVER SCREEN – Eine einfache Lösung für die Herstellung von Siebdruckschablonen

Mehr erfahren

Einsatz für mehr Menschlichkeit – ein Projekt für das SRK

Mehr erfahren