Ihre Agentur für Webdesign

Im Zeitalter der Reizüberflutung wird es immer schwerer, den Konsumenten mit der Markenbotschaft zu erreichen. Genau hier kommen interaktive Projekte ins Spiel. Sie binden die Zielgruppe aktiv in die Inhalte ein und ermöglichen somit eine stärkere Bindung zur Marke.

Jetzt beraten lassen
Cleverclip Video | Cleverclip - Interactive Explainer - DE

Für junge Startups sowie etablierte Unternehmen.

Bereit in interaktive Projekte einzutauchen?

Ihnen stehen eine Vielzahl interaktiver Formate zur Verfügung. Hier einige unserer Favoriten:

Websites & Apps

Websites & Apps

Ein atemberaubendes Nutzererlebnis mit exklusivem Design, um Ihr Produkt hervorzuheben.

Mehr erfahren
Landingpages

Landingpages

Interaktive Elemente und ein klarer Fokus ermöglichen mehr Leads und höhere Conversions.

Mehr erfahren
Infografiken

Infografiken

Vermitteln Sie komplexe Daten und Fakten auf anschauliche Art und Weise.

Mehr erfahren

Wie erstellen wir interaktive Projekte?

Wir starten mit einem Kreativ-Workshop: Hier analysieren wir gemeinsam Ihr Thema und Ihre Zielgruppe. Unsere Entwickler brainstormen dann ein wenig, damit wir Ihnen passende User Flows vorstellen können.

Mit dem passenden User Flow entwerfen wir ein Wireframe, das den gesamten Inhalt in einem einfachen Layout zeigt. Damit Ihr Wireframe auch wirklich überzeugt, testen wir es im User Testing an Personen aus Ihrer Zielgruppe.

Das User Testing verlief positiv und der Inhalt passt? Dann geht’s jetzt richtig los! Wir kreieren das passende Design und unsere Entwickler programmieren, was das Zeug hält.

Sie sind überzeugt? Perfekt! Dann verleihen wir Ihrem Produkt den letzten Schliff und übergeben Ihnen den Schlüssel zu einer einfacheren Welt.

Wir starten mit einem Kreativ-Workshop: Hier analysieren wir gemeinsam Ihr Thema und Ihre Zielgruppe. Unsere Entwickler brainstormen dann ein wenig, damit wir Ihnen passende User Flows vorstellen können.

1. Workshop + User Flow

2. Wireframe + User Testing

Mit dem passenden User Flow entwerfen wir ein Wireframe, das den gesamten Inhalt in einem einfachen Layout zeigt. Damit Ihr Wireframe auch wirklich überzeugt, testen wir es im User Testing an Personen aus Ihrer Zielgruppe.

Das User Testing verlief positiv und der Inhalt passt? Dann geht’s jetzt richtig los! Wir kreieren das passende Design und unsere Entwickler programmieren, was das Zeug hält.

Sie sind überzeugt? Perfekt! Dann verleihen wir Ihrem Produkt den letzten Schliff und übergeben Ihnen den Schlüssel zu einer einfacheren Welt.

3. Design + Development

4. Finales Produkt

Arbeitsmethode
  • 1. Workshop + User Flow

  • 2. Wireframe + User Testing

  • 3. Design + Development

  • 4. Finales Produkt

Wall of Fame

Einige spannende interaktive Projekte, die beweisen, was wir können.

Los geht’s, Segel setzen mit TPL

Die Interpack-Messe findet wieder statt! Und das möchte TPL mit einem ganz besonderen Event kombinieren: 60 Jahre Erfolgsgeschichte sollen gefeiert werden! Hierfür durften wir eine interaktive Landingpage kreieren, die als Informations- und Anmeldeportal für das Event dienen soll.

Mehr zu diesem Projekt

Auf einer Transformations-Journey mit Roche

Die Roche Pharma Schweiz AG unternimmt eine Transformation hin zu einer agileren und digitaleren Organisation. Unsere Aufgabe war es eine interaktive Umfrage zu kreieren und somit die Mitarbeiter auf eine Reise durch Roche’s neue Organisations- und Leadership-Kultur zu führen.

Mehr zu diesem Projekt

Eine interaktive Grafik für Generali

Generali möchte mit der Strategie 2025 in allen Lebenslagen als Versicherungsgeber vertreten sein. Hierfür darf Cleverclip jedes Jahr eine interaktive Grafik erstellen, um den Generali Mitarbeitenden einen aktualisierten Überblick zu verschaffen. Dieses Mal haben wir eine interaktive Plattform kreiert.

Mehr zu diesem Projekt
Othmar Dendorfer | Senior Consultant
Cleverclip haben wir als sehr professionellen Partner für unser Projekt erlebt. Wir wurden persönlich und kompetent durch den strukturierten Prozess begleitet. Unsere Ideen wurden rasch aufgegriffen und trotz engem Zeitplan hervorragend umgesetzt. Das Ergebnis überzeugt uns und unsere Kunden in jeder Hinsicht.

Othmar Dendorfer Senior Consultant

Mehr Resonanz bei der Zielgruppe – dank interaktiver Projekte

Interaktive Inhalte ermöglichen dem Nutzer, aktiv in das Markengeschehen einzutauchen und maximieren somit die Effektivität der Unternehmensbotschaft. 81% der Marketingexperten sind der Meinung, dass interaktive Inhalte mehr Aufmerksamkeit erzielen. Aber das war noch nicht alles! Hier einige weitere Gründe, warum sich interaktive Projekte definitiv auszahlen:

  • Stärkere Brand Awareness und Bindung zur Marke durch die aktive Teilnahme
  • Längere Verweildauer der Webpage-Besucher bei gleichzeitig höheren Conversion Rates
  • Wertvolle Daten zum Kundenverhalten z. B. durch die Beantwortung von Fragen
  • Höhere Positionierung in der Suchmaschine z. B. durch Backlinking
  • Ansprechende Darstellung von Informationen und somit Beweis Ihrer Expertise

Häufige Fragen über
interaktive Projekte

  • 1. Wie kann ich bei der Erstellung einer Landingpage bestmöglich vorgehen?

    Einige wichtige Merkmale, die Sie bei der Erstellung der Landingpage beachten sollten, sind folgende:

    1. Richten Sie die Landingpage auf ein einziges, klar definiertes Ziel aus. Dies kann z.B. ein E-book Download sein, ein Produktverkauf, die Aufnahme in die E-mail Liste etc.
    2. Achten Sie auf ein einfaches (und möglichst kurzes) Formular. Gestalten Sie es nicht unnötig lang, sonst riskieren Sie höhere Abbruchraten.
    3. Integrieren Sie Kundenmeinungen
    4. Kreieren Sie ein ansprechendes, jedoch übersichtliches Design
    5. Mobile Optimierung nicht vergessen
    6. Analysieren Sie die Landingpage, um genau herauszufinden, was sich die Zielgruppe wünscht. Hierfür eignen sich A/B tests, Website-Analytics oder auch Heatmaps.

  • 2. Wie ist eine Landingpage aufgebaut?

    Eine Landingpage ist eine alleinstehende Webpage, die einen Besucher ohne Umwegen direkt auf ein bestimmtes Angebot führt. Die Landingpage enthält daher die wichtigsten Produktvorteile, ein zu ausfüllendes Formular sowie einen Call-to-Action. Jede Landingpage ist individuell, aber auf 5 Kernelement sollte trotzdem nicht verzichtet werden:

    – USP (Unique selling proposition bzw. einzigartiges Verkaufsargument)

    – Bild oder Video

    – Produktvorzüge

    – Kundenbewertungen (Sozialer Beweis)

    – klar erkennbarer Call-to -Action (z.B. zum Ausfüllen eines Formulars)

  • 3. Warum Videos in eine Landingpage integrieren?

    Videos ermöglichen es durch visual Storytelling eine Botschaft viel effektiver und in kürzerer Zeit zu vermitteln. Storytelling aktiviert ganz andere Teile des Gehirns als analytische Fakten, sodass sich vor allem eine emotionale Bindung zum Publikum aufbauen lässt. Die Zielgruppe kann sich mit der Botschaft somit besser identifizieren, sie leichter verstehen und sie besser im Langzeitgedächtnis abspeichern.

    Folgende Zahlen bestätigen, wie effektiv Video Content sein kann:

    1. Videos gelten als starker Motor, um die Conversions anzukurbeln.
    2. Landing Pages mit Video Content verzeichnen sogar um etwa 80% höhere Conversions.
    3. 64% der Verbraucher bestätigen, dass sie nach Betrachtung des Videos eher zum Kauf eines Produkts tendieren.
    4. Unternehmensseiten mit eingebetteten Videos erscheinen auch mit einer 53 x höheren Wahrscheinlichkeit auf der ersten Google-Seite, als Seiten mit reinem Text-Inhalt.

  • 4. Was kann ich mit Hilfe einer Infografik visualisieren?

    Alle Informationen, die durch Storytelling vermittelt werden sollen, lassen sich mittels einer Infografik veranschaulichen. So werden selbst komplexe Zusammenhänge nachvollziehbar und bleiben länger im Gedächtnis. Eine gewöhnliche Infografik kann aber, gerade bei einer Vielzahl von Informationen, auf den Nutzer schnell überfüllt wirken. Und an dieser Stelle kommen interaktive Infografiken ins Spiel. Interaktive Infografiken eignen sich vor allem für die Visualisierung längerer Prozesse und komplexer Informationen.

  • 5. Wie kann ich eine interaktive Infografik erstellen?

    Die meisten Infografiken werden “interaktiv”, indem der Nutzer beim scrollen und klicken zusätzliche Informationen erhält. Bevor Sie mit der Erstellung Ihrer interaktiven Infografik beginnen, sollten Sie also genau überlegen, welche Informationen interaktiv gestaltet und welche Elemente (z.B. Links oder Schaltflächen) verwendet werden sollen.

    Interaktive Infografiken werden meistens mit HTML5, Javascript und JQuery umgesetzt. Dabei entsteht im Prinzip zunächst eine statische HTML-Seite mit integrierten Scripten, die anschliessend die Dynamik ermöglichen. Für die kreative Gestaltung einer Infografik gibt es ausserdem eine Vielzahl von Online Tools.

  • 6. Für was brauche ich eine interaktive Infografik?

    Eine interaktive Infografik ermöglicht es, eine Vielzahl von Informationen auf ansprechende Weise zu vermitteln. Sie ist vielseitig und auf verschiedenen Distributionskanälen einsetzbar z.B. auf einer Landingpage, den sozialen Netzwerken, der Webpage, im Newsletter, oder sogar auf Events. Eine interaktive Infografik ist besonders effektiv, weil sie Grafiken, Farben und wertvolle Informationen kombiniert, diese in überschaubare Einzelbereiche unterteilt und gleichzeitig die aktive Teilnahme des Publikums fördert.

  • 7. Was ist eine interaktive Infografik?

    Eine Infografik ermöglicht es, eine Vielzahl komplexer Informationen leicht verständlich, anschaulich und präzise zu präsentieren. Hauptziel einer Infografik ist eine schnelle Wissensvermittlung auf unterhaltsame Art und Weise. Mit zusätzlichen interaktiven Elementen ist der Nutzer nicht nur passiver Betrachter, sondern kann direkt mit den Inhalten interagieren und z.B. durch klicken und scrollen mehr Informationen zu einem Thema erhalten. Dadurch lassen sich selbst komplexe Botschaften und Informationen in eine Infografik unterbringen ohne als zu aufdringlich wahrgenommen zu werden.

  • 8. Warum brauche ich eine Landingpage?

    Eine richtig gestaltete Landingpage bietet einen präzisen und einfachen Fokus – und somit auch eine zielgerichtete Kunden-und Interessenansprache. Deswegen ermöglicht eine Landingpage auch viel stärkere Conversions, als eine gewöhnliche Webpage.

  • 9. Wie kann ich eine Landingpage erstellen?

    Falls Sie noch nie eine Landingpage erstellt haben, kann es ein durchaus aufwendiger Prozess werden. Damit die Landingpage zu einem kraftvollen Marketinginstrument wird, müssen zunächst einige wichtige Faktoren beachtet werden:

    1. Die “rule of one”: Eine effektive Landingpage muss über einen klaren Fokus verfügen. Ansonsten ist es keine Landingpage. Generell sollte sie möglichst minimalistisch gestaltet sein und ein Kernangebot, eine Botschaft, die dieses Angebot erläutert und einen “Call to Action” enthalten.

    2. “Above the fold”: Der Begriff bezieht sich auf den oberen Teil einer Webseite, d.h. denjenigen Bereich, der auch bei Aufruf der Seite, ohne zu scrollen, direkt zu sehen ist. Die Landingpage sollte nämlich bereits in den ersten Sekunden schnell und präzise drei Kernelemente vermitteln: Was bieten Sie an? Welchen Nutzen hat die Zielgruppe? Was muss der Besucher tun, um den Nutzen zu erhalten?

  • 10. Was ist der Unterschied zwischen einer Landingpage und einer Microsite?

    Beide Seiten fokussieren sich auf ein bestimmtes Thema und werden deswegen im Rahmen von Online-Kampagnen als intensives Marketinginstrument eingesetzt.

    Die Landingpage ist eine “stand-alone” Seite, durch welche der Nutzer möglichst schnell handeln soll. Sie hat einen klar erkennbaren CTA und keine ablenkenden Buttons. Eine Microsite wiederum, präsentiert das Thema etwas vielschichtiger, als eine Landingpage und kann daher umfangreicher sein. Dem Nutzer wird bewusst Zeit gegeben, mehr über das Produkt zu erfahren. Daher eignet sich eine Microsite vor allem für Kampagnen mit erklärungsbedürftigen Produkten.

    Eine Landingpage adaptiert in der Regel das Erscheinungsbild der Hauptseite und lässt sich daher schneller erstellen. Sie eignet sich vor allem für die Leadgenerierung kleinerer Angebote, die nicht ausgiebig erklärt werden müssen. Der Nutzer kann so ohne Ablenkung seine Daten direkt in einem entsprechenden Formular eintragen.

  • 11. Was ist eine Landingpage?

    Eine Landingpage ist eine alleinstehende Webseite, auf der die Besucher (wie der Name auch verrät) “landen” und ohne Umwege direkt zu einem bestimmten Angebot gelangen sollen. Ihr primäres Ziel ist die Kundengewinnung. Die Landingpage verfügt über einen “Call-to-Action”, der den User zu einer bestimmten Aktion motiviert. Dies kann z.B. die Anmeldung zu einem Webinar, ein E-Book Download oder ein Produktkauf sein. Obwohl die Landingpage oft unter der Domain der Homepage registriert ist (zB. unter www.homepage.ch/landingpage), ist sie generell eine alleinstehende Seite und nicht über das Navigationsmenü der Webpage zu erreichen, sondern aus anderen Vertriebskanälen wie z.B. Youtube, Facebook, über ein Add-In, die Suchmaschine oder eine E-Mail Kampagne.

  • 12. Welche Arten interaktiver Plattformen gibt es?

    Interaktive Plattformen ermöglichen immersive Erlebnisse für eine Vielzahl von Unternehmensbereichen. Bekannte Formate sind beispielsweise das Social Intranet, das Informationsportal, die Community-, Projekt-, und Innovationsplattform, sowie das digitale Kauferlebnis.

  • 13. Für was brauche ich eine interaktive Plattform?

    Im Zuge der Digitalisierung steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter. Gleichzeitig fehlt heute schlichtweg die Zeit, um die Kompetenzen auszuweiten. Interaktive Plattformen können daher insbesondere im Bereich Wissensmanagement effektiv eingesetzt werden und als Wissensbasis dienen. Informationen werden in einer zentralen Datenbank gesammelt, schneller gefunden und können von allen Mitarbeitern abgerufen werden. Mit Hilfe von zahlreichen Kommunikations-und Austauschmöglichkeiten ergeben sich ausserdem noch bessere Lernmöglichkeiten. Interaktive Plattformen erleichtern somit die Zusammenarbeit und Kommunikation in jedem Kontext und erhöhen die Produktivität und Effizienz Ihres Unternehmen.

  • 14. Was ist eine interaktive Plattform?

    Interaktive Plattformen sind zielgerichtete und personalisierte Inhalte, die ein immersives Erlebnis sowohl für die externe, als auch für die interne Kommunikation ermöglichen. Über ein interaktives Webportal erhalten die Nutzer Zugang zu z.B. spezifischen Informationen, Produkten und Angeboten. Dabei können sie die Inhalte, mit Hilfe von interaktiven Elementen, ganz und teilweise auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Neuigkeiten, Unternehmens-Updates, Zahlen und Fakten werden so in ein interaktives Erlebnis verpackt und an den Nutzer ansprechend vermittelt. Eine interaktive Plattform kann entweder Teil der Webseite sein oder als eigenständiges Portal fungieren.

  • 15. Wie kann ein Quiz das Engagement erhöhen?

    Ein Quiz ist besonders effektiv, weil es personalisierten Content in Echtzeit liefert. Die Nutzer müssen nachdenken und werden somit direkt zu einem aktiven Teilnehmer. Ausserdem weckt ein Quiz den natürlichen Spieltrieb und die Neugier des Menschen. Gerade weil wir gleich im Anschluss ein Resultat sehen, sind wir motiviert ein Quiz zu Ende zu führen.