Sind Infografiken immer noch beliebt?

Das Herausbringen von visuell ansprechenden Informationen hat seit jeher ein wachsendes Interesse geweckt. Gemäss den Daten von Google Trends wurden Infografiken bereits 2004 eingesetzt, konnten aber erst 2010 einen Anstieg der Nutzung und Popularität verzeichnen und wurden seitdem nicht mehr ausgelassen. Mit der kontinuierlichen Zunahme der Nutzung und der Zunahme von Social Media sind Zuschauer und Suchende immer wieder auf Infografiken gestossen, ob sie daran interessiert sind oder nicht.

Der Reiz von Infografiken liegt in der Fähigkeit, Informationen mit Hilfe von Bildern und minimalen Texten auszutauschen, wodurch die Notwendigkeit, lange Seiten mit Text zu lesen, vollständig entfällt. Markenvermarkter, Kommunikatoren und Unternehmen haben die Möglichkeit gefunden, Bilder und Texte auf sehr einfache Weise zu teilen, um ihre Markenpräsenz zu erhöhen und mehr Aufmerksamkeit für ihre Produkte zu schaffen.

Laut Forbes wachsen und gedeihen Infografiken im Jahr 2017 und darüber hinaus und fast drei Viertel der Vermarkter verlassen sich auf visuelle Inhalte in ihrer sozialen Botschaft. Denn wir sind visuelle Wesen, die in einer überreizten Welt leben. Die Suchenden werden von dem, was sie sehen, angezogen. Das sollte auch Spass machen und fesselnd sein, da Zuschauer leicht von Nachrichten gelangweilt sind und sich dann anderen Dingen zuwenden. Unternehmen sehen Infografiken auch als eine effektive Möglichkeit an, ihre Produkte zu vermarkten, da die Zahlen gezeigt haben, dass fast 60% der Unternehmen diese für Verkaufs- und Marketingzwecke verwenden und 84% der Nutzer dies für effektiv halten.

Was macht sie so beliebt?

  1. Zeitersparnis: Bei der neueren Generation ist zu beachten, dass sie nicht lange versuchen wollen, zu einem Ergebnis zu kommen, das in wenigen Minuten erreicht werden kann. Aus diesem Grund sind Infografiken eine gute Wahl für sie, da sie das Dokument schnell durchsuchen, die relevanten Informationen aufnehmen und weitermachen können.
  2. Einfaches Teilen: Die Funktion des Publizierens mit nur einem Klick, ermöglicht das einfache Teilen von Bildern. Mit dem Anstieg der Nutzung von Social Media sind Infografiken leicht für eine breite Palette von Zuschauern zugänglich, was nicht unbedingt möglich ist, wenn die Informationen nur im Druckformat vorliegen.
  3. Hilft den Benutzern bei der Lösung von Problemen: Wenn man auf die Tatsache achtet, dass es viele Infografiken im Internet gibt, die die Menschen nicht brauchen, sind die besten Typen diejenigen, die helfen, ein Konzept zu erklären oder ein Problem zu lösen. Die Benutzer werden eher von Infografiken angezogen, die ihnen bei der Lösung eines Problems helfen oder die ihnen zeigen, wie man ein Produkt verwendet.
  4. Hilft bei der Steigerung des Website-Traffics: Unternehmen, nutzen Infografiken um ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und die Besucher beim Besuch ihrer Websites zu ermutigen. Infografiken sind beliebt, da bei relevanten Informationen häufiger auf Website-Links geklickt wird, was zu mehr Traffic auf der Website einer Marke führt.
  5. Schmeichelhaft für eine Marke: Die Erstellung einer Infografik ist kein Kinderspiel. Es geht darum, das Thema tief zu erforschen, zu verstehen und so zu präsentieren, dass es für Anfänger leicht verständlich ist. Der Schöpfer wird als jemand mit guten Kenntnissen über das Thema angesehen und kann um Hilfe gebeten werden.

Infografiken sind nach wie vor beliebt und erfreuen sich immer noch wachsender Beliebtheit in allen Ländern der Welt: Die Produktion steigt täglich um 1%, die Markenbekanntheit steigt mit der Erstellung einer Infografik um 82% und die Verbesserung der visuellen Daten seit 2007 um 9900%. Erstellen Sie eine relevante Infografik mit dem richtigen Anbieter, der Ihre Marke bei der Erreichung ihrer Marketingziele unterstützt.

Infografik-Design, die wir erstellt haben

Visualisierungen als Basis für eine Diskussion am Big Picture Event

Mehr erfahren

Informationsdesign und wie man es richtig macht – eine Infografik

Mehr erfahren