Wie kann man kostenlose Erklärvideos erstellen?

Mit dem Aufstieg von Videoinhalten steigt das Interesse der Zuschauer insbesondere für Marken, bei denen Unternehmen Videoinhalte auf Websites und Social Media integrieren. Aber Qualität hat ihren Preis. Start-ups und Unternehmen mit kleinen Budgets können oft nicht einen so grossen Geldbetrag für die Erstellung eines Erklärvideos aufbringen. Aus diesem Grund kann man auch eine günstigere Alternative wählen: Das Video selbst gestalten. Die Werbekosten sollten sorgfältig analysiert werden und durch die daraus resultierenden Ergebnisse gerechtfertigt sein. Die Wahl einer günstigen Art der Werbung könnte für neue Unternehmen, die ein begrenzte Budget besitzen, sehr attraktiv sein. Denn jeder Euro muss Ergebnisse liefern. Aber man darf hierbei nicht vergessen dass weniger ausgeben auch bedeutet weniger generieren. Der Mehrwert sollte stets im Blick behalten werden.

Wir sagen auf keinen Fall, dass kleine Unternehmen, insbesondere Start-ups, diesen Weg nicht gehen sollten. Schliesslich können Sie nur ausgeben, was Sie haben, und Unternehmen müssen über den notwendigen Cashflow verfügen, um es bis zum Ende des Tages durchzuhalten. Wenn ein Unternehmen jedoch den Cashflow hat, ist die rationale Entscheidung, sich für diejenige Alternative zu entscheiden, die den besten Return on Investment generiert – und jeden Euro zählen lassen.

Ein Aspekt mag ja die eine  Marke einzigartig machen aber nicht für die andere Marke gelten.Die kostenlose Erstellung eines Erklärvideos kann sehr attraktiv sein, da dabei wenig bis gar keine Kosten anfallen, aber ist das überhaupt möglich? Mit dem Aufkommen von Online-Software, die zur Erstellung von Erklärvideos zur Verfügung steht, lassen sich die Werbekosten ganz anders handhaben. Einige Seiten, die Ihnen helfen, Erklärvideos kostenlos zu erstellen, sind:

  1. Biteable: Eine sehr beliebte Website mit attraktiven Vorlagen und Charakteren für die verschiedensten Branchen. Der kostenlose Plan beinhaltet zB.10 Videos pro Monat. Will man mehr Funktionen und das Wasserzeichen in den Videos entwerfen, muss man auf ein bezahltes Upgrade umsteigen.
  2. Vyond (früher GoAnimate): Vyond ist eine der Seiten, die mit ihren Charakteren und Vorlagen die Besucher anzieht. Sie produzieren Dienstleistungen, die sich an E-Learning, Personalwesen und Marketing anpassen lassen. Vyond hat eine kostenlose Testphase von 14 Tagen, aber nur mit eingeschränkten Funktionen, sowie Wasserzeichen. 
  3. Powtoon:  Diese Software für Erklärvideos bietet attraktive Charaktere die den Zuschauer schnell zum Kunden machen! Der kostenlose Plan auf Powtoon hat ebenfalls seine Grenzen: Das Powtoon-Branding wird automatisch in die Videos eingefügt und man darf Videos von nur max. 3 Minuten erstellen. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Charaktere ist leider auch sehr begrenzt bei der kostenlosen Variante.
  4. Animaker: Animaker bietet sehr angenehme Drag-and-Drop-Funktion, die insbesondere für neue Nutzer ansprechend wirken. Mit 120 verschiedenen Animationsarten und 5 verschiedenen Video-Stilen ist die Software für Experimentierfreudige besonders attraktiv. Der kostenlose Plan auf Animaker hat begrenzte Features: eingeschränkte Zahl von Charakteren, 5 Exportvorgänge pro Monat und maximal 2 Minuten Videolänge.

Unternehmen können entscheiden, ob mit einem der kostenlosen Software-Pläne gearbeitet werden soll,  oder ob ein Freelancer  die Aufgabe übernimmt. Wenn Sie einen Freelancer engagieren, können Sie die jeweilige Vergütung an das Budget des Unternehmens anpassen. Hierfür müssen Sie trotzdem ein gut ausgearbeitetes Skript im Voraus zur Verfügung stellen – eines, das auf die Problemstellung des Publikums eingeht.

Sich andererseits für die Top-Liga zu entscheiden, bedeutet auch dass Sie das gesamte notwendige Know-How (Brainstorming, Konzeption, Skripting, Storyboarding, Animation, Voice-over, Illustration, etc.) von einer erfahrenen Agentur erhalten.  Ein für Erklärvideos spezialisiertes Unternehmen versteht Ihre Marke und weiss, wie man Produkte richtig bewirbt.  Absolute Priorität jedem Video-Produktionsprozess.

Erklärvideos, die wir erstellt haben