Welche Arten von Interaktiv Inhalten gibt es?

93% der Vermarkter sind der Meinung, dass sich interaktive Inhalte für die Informationsvermittlung besser eignen als statische Inhalte.  88% der Marketingspezialisten behaupten ausserdem, dass interaktive Inhalte effektive Formate sind, um die Marke von der der Konkurrenz abzuheben.  Im Folgenden stellen wir Ihnen einige interaktive Möglichkeiten vor:

Welche Arten von interaktiven Inhalten gibt es?

  • Quiz: Ein Quiz eignet sich für eine Vielzahl von Industrien und ermöglicht ein extra hohes Engagement der Zielgruppe. Kunden testen gerne ihr Wissen und sind deswegen motiviert ein Quiz auch zu Ende zu führen. Ein Quiz ist besonders attraktiv weil es auf unterhaltsame Art und Weise ein personalisiertes Ergebnis liefert und nicht als aufdringliche Werbung wahrgenommen wird.
  • Interaktive Karten: Je nach Branche und Zielgruppe können Sie interaktive Karten in Betracht ziehen, um durch Mausklicks relevante Informationen zu bestimmten Standorten auf ansprechende Art und Weise zu vermitteln. Sie können beispielsweise personalisierten Content, wie etwa Meilensteine und die Unternehmensgeschichte anhand verschiedener geografischer Punkte erklären.
  • Gamification: Gamification bietet eine kraftvolle Abwechslung sowohl in der internen, als auch der externen Kommunikation. Einerseits wirken Spiele viel effektiver als traditionelle Lernverfahren, da sie durch Eigenmotivation die Produktivität des Teams steigern. So können Sie beispielsweise Fortbildungsprozesse in Form von Spielen gestalten, um die Mitarbeiter stets up to date zu halten.
  • Infografiken: Interaktive Diagramme und Infografiken präsentieren trockene Statistiken auf eine attraktive und ansprechende Weise. Gleichzeitig lassen sich wertvolle Informationen einbauen, die erst beim Mouseover sichtbar werden. Daher wirken sie für den User weniger erdrückend, als herkömmliche Diagramme.
  • Interaktive Videos: Während der Benutzer bei herkömmlichen Videos ein passiver Betrachter bleibt, wird er bei einem interaktiven Video aktiv in die Geschichte eingebunden und kann an dessen Gestaltung mitwirken. Interaktive Videos helfen vor allem Kundenbedürfnisse zu segmentieren und gleichzeitig maximales Engagement durch Call to Actions zu erreichen.
  • Abstimmungen und Umfragen: Eine langjährig bewährte Methode, um Kundenfeedback zu erlangen. Wenn Umfragen richtig gestaltet sind, können sie auf eine unterhaltsame und interessante Weise den Kunden einbinden und ihn aktiv am Marktgeschehen teilhaben lassen, gleichzeitig aber auch wertvolle Daten liefern.
  • Rechner: Diese Interaktiven Inhalte eignen sich für vielerlei Branchen, um den Kunden die jeweiligen Vorzüge eines Produktes zu illustrieren. Die Rechner basieren meistens auf einer Formel, die Kundenbedürfnisse berücksichtigt und somit kundenspezifische Ergebnisse liefert. Hierbei werden individuelle Faktoren bei der Kostenberechnung berücksichtigt und somit kundenspezifische Angebote erstellt. HubSpot bietet ein gutes Beispiel.

Andere Arten von Interaktiv Inhalten sind;

  • Landingpages
  • EBooks und Whitepaper
  • Immersive Erlebnisse (z.B. VR)
  • E-Mails.

Wie gut sind Sie wirklich? – Cleverclip’s “Road to perfection”

Mehr erfahren

“Innovation auf Knopfdruck”: Cleverclip auf der SIF 2019

Mehr erfahren

“MyNextBigStepy@GF” – Eine interaktive Reise für die berufliche Weiterentwicklung

Mehr erfahren