Welche Arten von Erklärvideos gibt es?

Die Erklärvideo-Welt ist sehr vielfältig. Nicht alle Menschen haben die gleichen Bedürfnisse oder Wünsche und das gilt auch für die Unternehmen: Ein Unternehmen, das Wohn- oder Baumaschinen herstellt, hat ganz andere Ansprüche als ein modeorientiertes Unternehmen. Ihre Differenzen treten am deutlichsten zutage, wenn sie ihre Websites gestalten, ihr Branding und vor allem die richtige Werbeart für das jeweilige Unternehmen wählen. Aufgrund der Vielzahl von Bedürfnissen, Wünschen und sogar des Budgets gibt es deswegen auch eine Reihe von kreativen Ansätzen, die es uns ermöglichen das passende Erklärvideo, welches mit Ihrer Marke in Einklang steht, zu finden.

Hier ein Überblick:

  1. Whiteboard-Animationsvideos:Whiteboard-Animationsvideos sind sehr einfache, schwarze Zeichnungen auf einem Whiteboard, um eine Idee oder ein Konzept zu erklären oder zu illustrieren. Diese Art wird gerne von Marken verwendet, die auf ein schlichtes Format setzen und gleichzeitig die Informationen in eine Geschichte verpacken möchten
  2. 2D-Charakter-Animationsvideos: Es nutzt die Perspektive des Betrachters, um die Illusion von Tiefe zu erzeugen. Das bedeutet, dass sich die Charaktere in diesen Videos nach oben, unten, links oder rechts bewegen können, aber keine Tiefe besitzen (sind eher flach), sondern sich auf die Platzierung und den Blick des Betrachters verlassen. 
  3. 2D Motion Graphics Animationsvideos: Diese Art von Videos sind am besten für Unternehmen mit komplexen Produkten, Waren, Prozessen und Dienstleistungen geeignet. Das Publikum wird hierbei durch die einzelnen Benutzerschritte geführt. Mit Hilfe eines farbenfrohen und frischen Formates, führt die 2D-Motion Graphics Animation das Publikum durch die einzelnen Schritte der Produktnutzung und schafft so volle Aufmerksamkeit zu erlangen.
  4. 2.5D-Animationsvideos: Diese Videos bieten das Beste aus beiden Welten: 2,5D-Animationsvideos spielen in einer simulierten 3D-Umgebung bei gleichzeitiger 2D-Animationstechnik zum Bewegen der Charaktere und der Ebenen. Somit bieten Sie eine gute Alternative zu kostspieligeren Animationen. Es verleiht einem ansonsten preiswerten Video Qualität und ein raffiniertes Design.
  5. Realfilm: Hier wird mit einer Kamera gedreht. Ein Mitarbeiter oder Kunde erklärt die Prozesse und Dienstleistungen, sodass der Zuschauer die Marke live erleben kann.
  6. Realfilm mit 2D- und 3D-Elementen: Dieses Erklärvideo wird als Realfilm-Aufnahme erstellt und anschließend  mit 3D-Elementen versehen. Es fokussiert die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf die Erzählung der Figur, indem es die Bewegung während des Videos transformiert, und verleiht dem Ganzen sogar einen Hauch von Magie, indem es ein harmonisches Video kreiert.
  7. Stop-Motion: Diese Art von Video bezieht sich auf spezielle Foto-Aufnahmen: Die Objekte werden in kleinen Schritten bewegt und dann jeweils fotografiert. Anschließend werden diese Fotos in einer Sequenz abgespielt, die die Bewegung des Objekts nachahmen. So visuell ansprechend diese Art von Video auch ist, jeder Fehler kann sich in einem hohen Geldverlust äussern und ist oft gar nicht mehr reversibel.
  8. 3D-Animation: Diese Art von Animationsvideos nutzt die Möglichkeit, während des Videos in die Charaktere zu zoomen, um die Aufmerksamkeit auf alle Elemente darin zu lenken. Es vermittelt ein Gefühl von Echtheit und Raffinesse, wenn die Charaktere auf einer 3D-Ebene erstellt werden, was ihnen Tiefe und Breite verleiht. Dies bedeutet auch, dass die Charaktere seitlich gedreht werden können und sich überall auf dem Bildschirm bewegen können, da sie nicht flach sind.

Weitere Arten sind: Typografie, also die Verwendung von bewegten Texten, um eine Geschichte zu erzählen oder ein Produkt, eine Marke oder eine Idee zu erklären, und Screencast, das eine digitale Aufnahme eines Screenshot mit einer Audio-Erzählung verwendet. Ein Screencast wird hauptsächlich für Tutorials verwendet, da es den Zuschauern ermöglicht, die Vorgänge genau zu erläutern und gleichzeitig zu zeigen. Die verschiedenen Arten von Explainer-Videos lassen sich anhand von Beispielvideos, die diesem Beitrag beigefügt sind, viel besser nachvollziehen. Falls Sie Unterstützung bei der richtigen Wahl des Videos suchen, stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

 

Erklärvideos, die wir erstellt haben