Was ist ein Realfilm mit animierten Elementen?

Die zukünftige Technologie hat holographische 3D-Geräte versprochen, die mit unseren Körpern verschmolzen sind, um eine einfache Handhabung und eine nahtlose und atemberaubende Leistung in ihren möglichen holographischen Fähigkeiten zu ermöglichen. Dies hat die Technologiebranche komplett revolutioniert und die Leute haben diese Idee als äusserst attraktiv empfunden. Markentingmanager, Kommunikatoren und Unternehmen haben reagiert und diesen Stil in die Werbung ihrer Produkte integriert. Wenn es bereits eine Mischung aus 3D- und 2D-Animation gibt, also die 2.5D Animation, warum sollte es dann keine Kombination aus Motion Graphics und Realfilm geben?

Was ist ein Realfilm mit animierten Elementen?

Dies ist eine Art von Video, welche bewegte Bilder anstelle von Animation verwendet, um den Charakter aufzunehmen.  Während der Bearbeitung werden 3D-Elemente über die bestehende Aufnahme gelegt, um ein effektiveres  Bild zu erhalten.  Zunächst wird mir einer Kamera gefilmt wobei anschließend 3D-Elemente zu den zuvor aufgenommenen Szenen hinzugefügt werden. 

Wie unterstützt dies Ihr Unternehmen?

  1. Mehr Aufmerksamkeit: Durch die Kombination von Realfilm und surrealen 3 D Elementen lässt sich beim Publikum mehr Aufmerksam erregen und kommt bei den Zuschauern besonders gut an.
  2. Bessere Erklärung: Es gibt nichts, was leichter verständlich ist, als eine Person, die einen komplexen Prozess auf eine Weise erklärt, die ihre Zielgruppe leicht verstehen kann und gleichzeitig Bilder und Videos erscheinen, die die Erklärung unterstützen. Realfilme mit 2D- oder 3D-Elementen helfen bei dieser wichtigen Funktion.
    Fokus setzten: Mit Hilfe eines Realfilmes und 2D- oder 3D-Elementen lassen sich Markenfarben, Logos und andere Besonderheiten eines Produktes besonders gut betonen.
    Image-Aufwertung : Mit dieser Art von Erklärvideos zeigen Sie dass in Ihrem Unternehmen viel Wert auf die Erklärung von Prozessen gelegt wird, während Sie gleichzeitig immer offen für Kreativität sind.

So interessant und werbewirksam diese Art der Animation auch ist, so kann es doch einige hinderliche Faktoren geben. Im Folgenden zusammengefasst: 

  1. Kosten: Die Kosten einer qualitativ hochwertigen Aufnahme dieser Art von Video mögen relativ niedrig sein, aber wenn man zu dem Realfilm 2D oder 3D Elemente hinzufügt, wird diese um Einiges teurer.
  2. Kompetenz: Eine Aufnahme kann mit einem Smartphone, einer Videokamera oder einem anderen Gerät gemacht werden. Will man aber eine qualitativ hochwertige Aufnahme inklusive 3D-Elementen, so erfordert diese Fachwissen- und das hat seinen Preis. 
  3. Überarbeitungen: Falls Änderungsbedarf  der 3D-Elemente besteht, wird die gesamte Produktion sehr zeitaufwendig.  Da es sich bei 3D-Elementen um Bewegungen und nicht um Einzelbilder wie bei 2D handelt, müssen Fehler aus dem 3D-Raum rekonstruiert werden, bis sie wie ein normaler Charakter aussehen und sich so bewegen.

Ein Realfilm mit 2D- und 3D-Elementen bietet grenzenlose Möglichkeiten, die Prozesse eines Unternehmens für sein Publikum bildlich zu erklären. Aber um gewinnerzielend zu sein, muss es auch richtig gemacht werden.

Erklärvideos, die wir erstellt haben