Produktvideos

Produktvideos spielen eine wichtige Rolle in der Marketingstrategie, um der Zielgruppe die jeweilige Dienstleistung anschaulich und in Aktion zu demonstrieren.
Kontakt aufnehmen

Was sind Produktvideos?

Produktvideos veranschaulichen effektiv die Vorzüge eines Produkts. Während sich die meisten Produktvideos auf die Produkteigenschaften konzentrieren, beschäftigen wir uns mit der Frage, wie das Produkt die Lösung für die jeweiligen “Pain Points” der Zielgruppe darstellt. Hierfür kreieren wir ein professionell animiertes Erklärvideo.

Beispiele für Produktvideos

Der Durchschnittsbürger schaut sich täglich mehr als anderthalb Stunden Online-Videos an – bedeutet für uns also eine ganze Menge potentieller Reichweite!

Darüber hinaus steigt die Zahl der mobilen Videoaufrufe auf YouTube jedes Jahr um 100%. Die Zahlen beweisen, dass Videomarketing die Zukunft ist – und Sie sollten auf den Zug aufspringen. Hier sind einige erstklassige Produktvideos zur Inspiration:

Dectris – Schweizer Röntgentechnologie der Extraklasse

Komplexe Röntgendetektoren leicht erklärt  Die Röntgendetektion – ein wissenschaftliches und komplexes Thema. Als Pionier unter den Hybrid-Pixel-Röntgendetektoren wollte Dectris der Zielgruppe die Vorzüge dieser innovativen Schweizer Technologie vorstellen sowie sich mit ihrem USP von anderen Anbietern abheben. Entstanden ist ein erklärvideo, welches durch sein ansprechendes Design besticht und ein visuelles Röntgenerlebnis kreiert. 

... Mehr erfahren

Mit einem Trickfilm ein hoch technisches Thema erklärt

Wie Verpackungsmaterial zur emotionalen Thematik wird. TPL (Transparent Paper Ltd.) stellt Materialien für Verpackungen her. Sie sind der führende Anbieter von Polyester und Nylon Folien. Diese Materialien werden an Verpackungshersteller verkauft. TPL hat seit einigen Jahren das Sortiment zusätzlich ausgebaut. Die bewährten aber auch neu ausgefeilten Verpackungsarten sollten der Zielgruppe auf emotionale Art und Weise […]

... Mehr erfahren

Produktvideos für Luminox

Die neuen Produktfilme von Luminox – aus einer ganz speziellen Sichtweise Luminox wollte den Launch von ihren neuen Uhrenmodellen auf Social Media so richtig pushen. Und hat uns um Hilfe gebeten. Klassische Produktvideos sollten es werden, aber wir haben uns gemeinsam mit Maximilian Lederer als Filmer ein ganz anderes Konzept überlegt – und umgesetzt.

... Mehr erfahren

Was zeichnet gute Produktvideos aus?

Produktvideos sollten eine Geschichte erzählen, ein Problem lösen und ein besonderes Merkmal betonen. Wenn Sie folgende Aspekte berücksichtigen, sollte dem Erfolg des Produktvideos nichts mehr im Wege stehen:
  • Im Mittelpunkt stehen das Problem und die Lösung
  • Kurz und bündig halten
  • Den Fokus auf eine zentrale Botschaft legen
  • Informationen und Mehrwert vermitteln
  • Bei Bedarf in eine Videoreihe integrierbar
  • Veranschaulichung eines bestimmten Standpunktes
  • Integration eines präzisen "Call to Action" (CTA)

5 Gute Gründe für die Verwendung eines Produktvideos

Laut Dr. James McQuivey von Forrester Research entspricht ein einminütiges Video dem Wert von 1,8 Millionen Wörtern.
Mit Hilfe von Videos lassen sich Botschaften, die mit blossem Text nicht präzise vermitteln werden können, anschaulich und fesselnd visualisieren und somit leichter nachvollziehen.

 

Im Folgenden 5 Gründe, warum Produktvideos Teil Ihrer Content-Strategie werden sollten:

GLAUBWÜRDIGKEIT UND VERTRAUEN SCHAFFEN

GLAUBWÜRDIGKEIT UND VERTRAUEN SCHAFFEN

“Reden ist Silber, zeigen ist Gold” – ohne jeglichen Beweis ist eine Botschaft nur halb so viel wert. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Gesagte visuell zu vermitteln und live in Aktion zu zeigen.

Produktvideos schaffen mehr Transparenz und helfen so, das Vertrauen potentieller Kunden zu stärken.

HÖHERE MARKENBEKANNTHEIT UND REICHWEITE

HÖHERE MARKENBEKANNTHEIT UND REICHWEITE

Eine Searchmetrics-Studie besagt, dass Videos im Durchschnitt dreimal so viele monatliche Nutzer generieren, wie herkömmliche Inhalte.

Allein durch die Bereitstellung von fesselnden und/oder informativen Videos auf Ihrer Website oder anderen Online-Apps sorgen Sie also für dreimal so viele Besucher. Mehr Besucher heisst mehr potentielle Kunden.

HÖHERES ENGAGEMENT

HÖHERES ENGAGEMENT

Generell interagieren Nutzer mit Videos viel intensiver als mit anderen Medien. Wenn die Zuschauer in die Inhalte eines bestimmten Videos eintauchen, erhöht sich deren Verweildauer auf der jeweiligen Webpage.

Laut Wistia, einem Video-Hosting-Provider, verbringen die Leute durchschnittlich 2,6x mehr Zeit auf Seiten mit integrierten Videos als auf rein textbasierten Seiten.

AKTIVES HANDELN FÖRDERN

AKTIVES HANDELN FÖRDERN

Laut einer Studie von Marketing Sherpa tendieren die Zuschauer nach Betrachtung eines Produktvideos um 64% bis 85% eher zum Kauf, als davor.

SEO VERBESSERN

SEO VERBESSERN

Google und Videos sind gute Freunde. Generell erhalten Sie ein viel höheres Ranking in der Suchmaschine als mit einer rein textbasierten Seite und sogar eine 157%ige Steigerung des organischen Traffics.

Laut Forrester Research, sind die Chancen auf der ersten Google-Seite zu landen, sogar 50x höher.

Wie erstellen wir Produktvideos?

Wie bei den meisten Projekten fokussieren wir uns auf die Botschaft und analysieren die Zielgruppe, um zu entscheiden, wie wir die Herangehensweise des jeweiligen Videos gestalten.

Wenn wir ein Projekt in Angriff nehmen, bereiten wir uns in der Tat auf einen Kampf vor.

Denn eine komplexe Idee in etwas leicht verständliches, mit hoher Resonanz und gutem Storytelling zu verwandeln, ist eine echte Herausforderung. Deswegen ist es wichtig, für jedes Projekt einen detaillierten Plan zu erstellen, um einen möglichst reibungslosen Prozess zu garantieren.

  • 1. Kreativ-Workshop

    Wir beginnen jedes Projekt mit einem gründlichen Briefing: In einem Kreativ-Workshop analysieren wir das Thema, Ihre Zielgruppe und erläutern alle wichtigen Fragen. Wir schaffen Charaktere die es uns erleichterten, uns in den Endverbraucher zu versetzen und seine Bedürfnisse wirklich zu verstehen. Hierfür entwickeln wir eine “Buyer-Persona”, eine fiktive Darstellung des idealen Kunden. Eine detaillierte Zielgruppenanalyse ist für ein gutes Informationsdesign absolut unerlässlich.
  • 2. Konzept-Vorschlag

    Jetzt beginnen unsere kreativen Köpfe mit der harten Arbeit: Wir erstellen eine Auswahl von Lösungsansätzen, sowie Stilarten, die das das Thema am besten erklären könnten. Gemeinsam mit dem Kunden besprechen wir diese Vorschläge und integrieren wichtiges Feedback in unsere Arbeit. Der Kunde entscheidet welcher Lösungsansatz umgesetzt wird.
  • 3. Storyboarding

    Wenn die Basisidee steht, entwerfen unsere Copywriter und Designer das erste Storyboard. Dies ermöglicht es, das Konzept zu visualisieren und einen Einblick in das Endprodukt zu erhalten. Jetzt warten wir auf Feedback – und hoffen natürlich, dass wir mit unserer Expertise überzeugen konnten.
  • 4. Prototyp-Erstellung

    Ist das Storyboard bewilligt, so beginnen wir mit der Erstellung eines Prototypen und testen diesen mit der jeweiligen Zielgruppe. So haben wir genügend Zeit bei Bedarf Änderungen vorzunehmen.
  • 5. Lieferung

    Sobald der letzte Schliff vollbracht ist, kann die Zustellung erfolgen. Wir legen Wert auf ein offenes Gespräch sowie ehrliches Feedback. Nur so können wir letztendlich ein Produkt zur Verfügung stellen, welches Ihren Bedürfnissen und denen Ihrer Zielgruppe gerecht wird.
  • 6. Nachbesprechung

    Wir wissen, dass selbst bei milder Formulierung konstruktives Feedback durchaus brutal sein kann. Wir alle hören lieber, dass unsere Arbeit einwandfrei ist, oder? Naja, wie heisst es so schön: Nobody’s perfect! Wir lernen jeden Tag aufs neue und analysieren deswegen alle einzelnen Schritte, um bestimmte Punkte beim nächsten Mal noch besser umsetzen zu können.

Von jungen Start-ups bis zu etablierten Unternehmen

Wir konnten Hunderten von Unternehmen dabei helfen das Engagement ihres Publikums zu erhöhen